Forsten

Landkreis Böblingen - Die Vielfalt macht's

Zur Vielfalt des Landkreises trägt auch der Wald bei. Wald bedeckt 35% der gesamten Landkreisfläche. Wie immer Sie den Wald auch nutzen, ob Sie Holz kaufen, wandern möchten, oder sich für die Natur interessieren, das Angebot ist vielfältig. Einiges möchten wir Ihnen auf unseren Seiten vorstellen.

Aktuelles

Waldbrandgefahr - Vorsicht beim Umgang mit Feuer im Wald

Der diesjährige Sommer ist bisher warm und schön und lädt zu Ausflügen und zum Grillen in den Wald ein.
Die trockene Witterung und die heißen Temperaturen in den letzten Tagen und Wochen haben allerdings dazu geführt, dass die Waldbrandgefahr auch in unserem Landkreis gestiegen ist.
Zum Schutz des Waldes gilt es deshalb folgendes zu beachten:

  • Das im Wald geltende Rauchverbot (zwischen März und Oktober) ist unbedingt einzuhalten. Zudem ist es auch verboten, Zigaretten aus dem Auto zu werfen.
  • Feuer machen ist nur an den offiziellen und fest eingerichteten Feuerstellen erlaubt. Besondere Vorsicht ist bei Wind geboten. Nicht erlaubt ist das Grillen im Wald auf mitgebrachten Grillgeräten.
  • Feuer muss immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen der Feuerstelle vollständig gelöscht werden.
  • Auch im offenen Gelände am Waldrand besteht Brandgefahr wegen trockenem Gras oder Getreidefeldern. Offenes Feuer außerhalb des Waldes ist nur mit einem Mindestabstand von 100 Metern erlaubt. (Ausnahmen gelten nur für Besitzer eines eigenen Grundstücks am Waldrand; hier ist zwischen Wald und Feuerstelle ein Mindestabstand von 30 Metern einzuhalten). 
  • Autos sollten nur auf ausgewiesenen und befestigten Parkplätzen abgestellt werden. Das Parken auf trockenen Wiesen, Grünflächen oder Feldern kann dazu führen, dass durch die heißen Katalysatoren der Untergrund Feuer fängt. (Insbesondere müssen beim Parken die Zufahrtswege zu den Wäldern frei sein – sie sind wichtige Rettungswege.) 
  • Wird ein Waldbrand bemerkt, muss dieser unverzüglich mit möglichst genauer Ortsangabe unter der Notrufnummer 112 gemeldet werden! 
  • Private Waldbesitzer werden aufgefordert, auf das Verbrennen von Reisig im Wald zu verzichten. Sollte Hilfe bei der alternativen Bekämpfung von mit Borkenkäfer befallenem Kronenholz benötigt werden, dann steht der örtlich zuständige Forstrevierleitende für Fragen gerne zur Verfügung.

Am allerwichtigsten, wichtiger als alle Verbote und Regeln ist das umsichtige Verhalten Aller. So schützen wir unsere Wälder am besten.

Wo es örtlich allerdings notwendig ist, werden einzelne oder mehrere Grillstellen zum Schutz des Waldes auch einmal komplett gesperrt. Aktuell ist das Grillen in einigen Kommunen an einzelnen Feuerstellen verboten und in den Stadt- und Gemeindegebieten Böblingen, Leonberg, Sindelfingen, Weil der Stadt und Weissach sind alle offiziellen Grillstellen gesperrt.

Die Rotbuche - Baum des Jahres 2022

Die Rot-Buche (Fagus sylvatica), für gewöhnlich auch nur "Buche" genannt ist die mit Abstand häufigste Baumart in den Wäldern unseres Landkreises. 32% der Waldfläche sind von ihr bedeckt. Damit ist sie die Charakterbaumart unserer Wälder schlechthin. 

Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder

Unser Herz schlägt für den Wald. Schon immer. Unsere Forstleute arbeiten täglich daran, den Wald in Baden-Württemberg gesund und zukunftsfähig zu erhalten, indem sie ihn pflegen, schützen, naturnah bewirtschaften und wenn nötig mit klimafitten Baumarten ergänzen. Die gravierenden Folgen des Klimawandels für unsere Wälder werden von Jahr zu Jahr auf besorgniserregende Weise immer sichtbarer. [weiterlesen]

Waldquiz - testen Sie Ihr Wissen

[hier]

Ökosystemleistungen des Waldes

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, kurz FNR, hat einen Videospot erstellt, in dem 25 wichtige Fähigkeiten des Ökosystems Wald, von denen Klima, Umwelt und Menschheit profitieren, erklärt werden. In dem kurzen Video werden die erstaunlichen Leistungen einer Waldfläche von einem Hektar, also 100 mal 100 Metern erklärt.






Weiterführende Links rund um den Wald

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Forsten
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Amtsleiter:
Reinhold Kratzer
Tel: 07031 / 663 - 1001
Fax: 07031 / 663 - 1029
E-Mail: forsten@lrabb.de

Infobroschüre (817,5 KiB)

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8.30 - 12.00 Uhr
Do 13.30 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung