Preise & Wettbewerbe

Hier möchten wir Sie - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - über aktuelle Preise und Wettbewerbe informieren.

Mehr zu Fördermitteln finden Sie hier.

Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg (Dr

Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg (Dr.-Rudolf-Eberle-Preis)

Das Wirtschaftsministerium schreibt zum 37. Mal den Innovationspreis des Landes aus. Gewidmet dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle, ehrt der Preis unkonventionelle und technologieoffene Ideen und deren Umsetzung. Der Preis ist dotiert mit 50.000 €. Außerdem lobt die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 € für ein junges Unternehmen aus.

Teilnehmende Unternehmen müssen in Baden-Württemberg ansässig sein, dürfen maximal 500 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von höchstens 100 Mio. € erwirtschaftet haben.

Bewerbungen können bis zum 31.05.2021 über das Online-Bewerbungsportal eingereicht werden. Die Preisverleihung wird am 16. November 2021 stattfinden. 

Einen Rückblick auf die Online-Preisverleihung 2020 und die Preisträgerinnern und -träger der Vorjahre sowie weitere Informationen finden Sie hier.

LEA-Mittelstandspreis 2021 für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

LEA-MITTELSTANDSPREIS 2021 FÜR SOZIALE VERANTWORTUNG IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg zeigt, welche Stärke sozial verantwortungsvolles Unternehmertum auch in Krisenzeiten hat und zeichnet am 1. Juli 2021 vorbildliche Aktivitäten mit der Lea-Trophäe (Leistung - Engagement - Anerkennung) aus. Ab sofort können sich alle baden-württembergischen Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten, die in Kooperation mit einer Organisation aus dem Dritten Sektor, z. B. einem Wohlfahrtsverband, einem Verein oder einer Umweltinitiative, gemeinsam ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben, bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.

Gerne können Sie auch selber Unternehmen für den Mittelstandspreis vorschlagen. Das Wirtschaftsministerium kontaktiert diese Unternehmen dann persönlich und stellt den Preis und das Bewerbungsverfahren im Einzelnen vor. Weitere Angaben rund um die Auszeichnung finden Sie auf der Website www.mittelstandspreis-bw.de. Unter www.lea-bw.de haben Sie direkten Zugriff auf das Online-Bewerbungsportal.

Ihre Ideen sind gefragt - für Klima und Umwelt

Ihre Ideen sind gefragt - für Klima und Umwelt

Mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) zeichnet das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit alle zwei Jahre Ideen aus, die im Bereich Klima- und Umweltschutz neue Wege aufzeigen. In sieben Kategorien werden innovative Technologien, Techniken, Verfahren, Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle für den Klima- und Umweltschutz ausgezeichnet. Mit dem IKU würdigen die Veranstalter das Engagement von Wirtschaft und Forschung für Klima- und Umweltschutz.
Die Bewerbungsphase des IKU 2022 ist gestartet und endet am 21. Juni 2021.

Die Anmeldedetails finden Sie hier. 

Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg

Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat viele Stärken. Die vielleicht größte ist in den Köpfen der Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger zu Hause: Erfindergeist, Kreativität und Tüftelleidenschaft. Neue Ideen und technische Innovationen sind für unser Land immens wichtige Ressourcen, denn sie schaffen Arbeitsplätze und sichern unseren Wohlstand.
Trotz ihrer großen Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft erfahren Erfinderinnen und Erfinder aber häufig keine große Anerkennung. Seit 2001 hat Erfindungsreichtum deshalb seinen Preis: Den Artur Fischer Erfinderpreis (AFE) Baden-Württemberg. Alle zwei Jahre wird der von Professor Artur Fischer und der Baden-Württemberg Stiftung gestiftete und mit 23.500 € dotierte Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg verliehen. Teilnehmen dürfen alle Personen, die Ihren Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Baden-Württemberg haben und nach dem 31. Dezember 2017 ein Patent beim Deutschen Patent- und Markenamt, beim Europäischen Patentamt oder bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum angemeldet haben oder den ersten Prüfungsbescheid bzw. den amtlichen Recherchebericht vorlegen können. Private Erfinderinnen und Erfinder sowie Schülerinnen und Schüler können sich über das Online-Bewerbungsformular bewerben. www.erfinderpreis-bw.de
Die Ausschreibungsphase wurde im Februar beendet. Die Preisverleihung wird am 28. Juni 2021 stattfinden.

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg

Seit 2009 zeichnet das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg mit dem Umwelttechnikpreis alle zwei Jahre innovative Umwelttechniken aus, die einen wertvollen Beitrag zur Ressourceneffizienz und Umweltschonung leisten. Im Jahr 2021 findet bereits die siebte Verleihung des Preises statt, der mit insgesamt 100.000 Euro dotiert ist. Unternehmen, die ihren Sitz oder eine Niederlassung in Baden-Württemberg haben, sind dazu aufgerufen, ihre Produkte oder Verfahren in einer der folgenden Kategorien einzureichen: „Energieeffizienz“, „Materialeffizienz“, „Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung“ sowie „Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0“. Wie bei den bisherigen Ausschreibungen kürt die Jury auch in diesem Jahr den Gewinner eines Sonderpreises. Mehr Informationen dazu finden Sie hier. 
Und hier gibt es die Details zur Teilnahme am Wettbewerb und ein Formular, über das Sie Ihre Unterlagen einreichen können. Bewerbungsschluss ist Freitag, 23. April 2021.

Nachhaltig handeln: Die WIN-Charta

Nachhaltig handeln: Die WIN-Charta

Die WIN-Charta ist ein einzigartiges Managementsystem für die nachhaltige Wirtschaftsweise eines Unternehmens. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta geben die WIN-Charta-Unternehmen ein klares Bekenntnis zu ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung ab. Die WIN-Charta wurde als Instrument für nachhaltig wirtschaftende kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg entwickelt. Sie basiert auf Selbstverpflichtung, Eigeninitiative und Außenkommunikation. Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen sich Unternehmen, die zwölf Leitsätze der WIN-Charta einzuhalten und ihre Nachhaltigkeit weiter zu steigern. Die baden-württembergische Wirtschaft ist leistungsstark und innovativ. „Nachhaltiges Wirtschaften“ gehört mittlerweile zur Unternehmensphilosophie vieler Betriebe. Mittlerweile bekennen sich über 220 Unternehmen zu nachhaltigem Wirtschaften, dokumentieren das und können mit dem Qualitätssiegel der WIN-Charta werben. Informationen und Anmeldung gibt es hier.

Stadtmarketingpreis 2021

Stadtmarketingpreis 2021

Die Lockdowns haben seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie große Auswirkungen auf das Wirtschaftsleben in Deutschland gehabt. Während der Online-Handel aufblüht, bleiben viele Geschäfte in den Innenstädten geschlossen oder geben auf. Um die Auswirklungen dieser Entwicklung in der Zeit nach der Pandemie zu lindern hat der Handelsverband Baden-Württemberg den Stadtmarketingpreis 2021 ausgeschrieben. Er richtet sich an baden-württembergische Kommunen, Stadtmarketinginstitutionen, Cityinitiativen, etc., die Projekte zum Thema „Stadtmarketing“, speziell „Stärkung der Innenstadt“ durchführen. Zu schildern sind das Projekt selbst, die Vorgehensweise, der Projektstand, die Finanzierung, die Neuartigkeit des Projekts, die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, die Anknüpfungspunkte zu anderen Branchen und die Möglichkeiten, wie andere Städte profitieren können. Die Teilnehmer werden in drei Kategorien eingeteilt, wobei die Zuteilung von der Größe der teilnehmenden Städte abhängt. Preiswürdige Teilnehmer aus den drei Kategorien präsentieren ihr Konzept einer Jury aus Experten. Die jeweiligen Gewinner erhalten für drei Jahre einen lokalen Onlinemarktplatz im Wert von rund 65.000€, auf dem Unternehmen aller Branchen Platz finden. Bewerbungsschluss ist der 30.6.2021. Zu diesem Datum muss mindestens die Konzeptionsphase beendet sein und die Umsetzungsphase begonnen haben. Allerdings darf das Projekt auch nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier und im Flyer.

CyberOne Hightech Awards

CyberOne Hightech Awards

Der CyberOne Hightech Award ist der größte Businessplanwettbewerb der Hightech-Branchen für den Südwesten und die angrenzenden Wirtschaftsräume. 
Er ist der offizielle Landespreis Baden-Württembergs und wird von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon) in Partnerschaft mit der Landeskampagne Startup-BW ausgeschrieben, die vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg getragen wird. Er richtet sich an Gründer in den Kategorien „Life Science and Health Care“, „Industrielle Technologien“ sowie „IKT/Medien- und Kreativwirtschaft“.
Die Verleihung findet im Rahmen des hybriden Hightech Summits am 19. Oktober 2021 zentral in Stuttgart statt. Bewerbungen von aufstrebenden Unternehmen aus allen Technologiebranchen werden ab sofort bis zum 28. Mai 2021, 23:59 Uhr (MEZ) angenommen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Europäische Unternehmensförderpreise

Jährlich prämiert die EU-Kommission innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist und Unternehmertum fördern, mit den „Europäischen Unternehmensförderpreisen“ (European Enterprise Promotion Awards, EEPA). Der Wettbewerb ist zweistufig konzipiert: Die Gewinnerprojekte der nationalen Vorentscheide ziehen ins internationale Finale ein. Der deutsche Vorentscheid wird vom RKW Kompetenzzentrum im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt.
Mit der Vergabe der Europäischen Unternehmensförderpreise (European Enterprise Promotion Awards, kurz EEPA) prämiert die Europäische Kommission herausragende Leistungen von Behörden und öffentlich-privaten Partnerschaften. Der Wettbewerb hat das Ziel, erfolgreiche Förderungen von Unternehmergeist und Unternehmertum zu identifizieren und zu würdigen. Die ausgezeichneten Projekte und Initiativen sollen europaweit als Vorbilder dienen und dazu anregen, günstige Bedingungen für unternehmerische Tätigkeit zu schaffen. Das RKW Kompetenzzentrum führt den deutschen Vorentscheid des Wettbewerbs durch.

Bewerbungsschluss ist der 14. Mai 2021. 

Hier finden Sie mehr Informationen.

RAL Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung

RAL Gütezeichen

Gründungsfreundliche Kommune

Preis Innovative Wirtschaftsförderung

Magazin - Wirtschaftsstandort Landkreis Böblingen

Standortzeitung Wirtschaft Landkreis BB 2019 (26,202 MiB)

Standortzeitung Wirtschaft Landkreis BB 2018 (11,567 MiB)

Flyer der Wifö finden Sie hier:

Ausbildungsatlas 2020/2021

mit Verlinkungen:
www.findcity.de 

zum Download:
Ausbildungsatlas 2020-2021 (15,113 MiB)
Ausbildungsatlas 2019-2020 (13,047 MiB)
Ausbildungsatlas 2018-2019 (15,18 MiB)

Kontakt

Landratsamt BöblingenBüro WirtschaftsförderungParkstraße 1671034 Böblingen

Dr. Sascha Meßmer
Tel: 07031 / 663 - 2723
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lrabb.de

Dr. Sascha Meßmer

Mitarbeiterin:
Andrea Demuth
Tel. 07031 / 663 - 2723
E-Mail: a.demuth@lrabb.de