Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Beauftragter für Menschen mit Behinderung · Teilhabe-Beirat

Teilhabe-Beirat für Menschen mit Behinderung


Noch wird vieles zu oft über die Köpfe von Menschen mit Behinderung hinweg entschieden. Häufig sind es Angehörige oder Träger, die für sie sprechen und ihre Interessen vertreten. Dabei können Behinderte das auch selbst, sie wissen selbst am besten, was sie sich zutrauen können und was sie wirklich wollen.

Im Kreis Böblingen wurde deshalb der "Teilhabebeirat für Menschen mit Behinderung" gegründet.
Zu seinem Verständnis der Arbeit des Teilhabe-Beirates macht der 2014 neu gewählte Vorsitzende des Gremiums, der 30-jährige Utz Mörbe aus Weil der Stadt, folgende Ausführungen:

„Was bedeutet „Menschen mit Behinderung?“ Die Gesellschaft behindert Menschen bei der Teilhabe. Denn die Gesellschaft hat sich bisher nicht ausreichend auf die persönlichen Einschränkungen eingestellt. Deshalb gilt: Diese Behinderung durch die Gesellschaft ist heilbar. Der Teilhabebeirat will sich daran aktiv beteiligen.“

  

Teilhabebeirat

Hier gehts zu den Teilhabeplänen