Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bildung und Soziales · Soziales · Wohngeld

Wohngeld

Wohngeld gibt es für Mieter einer Wohnung als Mietzuschuss und für Eigentümer, die ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung selbst bewohnen, als Lastenzuschuss. Die Rechtsänderungen zum 01.01.2016 bringen deutliche Verbesserungen, wodurch der Kreis der möglichen Wohngeld-Empfänger vergrößert wird. Um feststellen zu können, ob für Sie ein Wohngeldanspruch besteht, können Sie bei Ihrem Rathaus einen Wohngeldantrag einreichen. Die für Sie zuständige Wohngeldbehörde wird dann Ihren möglichen Wohngeldanspruch prüfen und sich unaufgefordert bei Ihnen melden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie wegen hoher Antragszahlen mit einer längeren Bearbeitungszeit rechnen müssen.

Wer ist antragsberechtigt?

Wer Mieter einer Wohnung oder Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum ist, kann einen Wohngeldantrag stellen. Ob sich ein Anspruch ergibt ist abhängig von:

  • der Anzahl der Haushaltsmitglieder
  • der Höhe des Gesamteinkommens aller Haushaltsmitglieder
  • der Höhe der anrechenbaren Miete oder Belastung

Empfänger folgender Sozialleistungen haben keinen Wohngeldanspruch, wenn bei der Berechnung die Unterkunftskosten berücksichtigt wurden

  • Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach dem Sozialgesetzbuch II
  • Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem Sozialgesetzbuch XII
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt im Rahmen der Kriegsopferfürsorge nach dem BVG
  • Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Haushalten, zu denen ausschließlich Empfänger dieser Leistung gehören.

Ausführliche Informationen zum Wohngeld gibt es auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unter www.bmub.bund.de/P3084/.

Formulare

Alle Formulare erhalten Sie bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung Ihrer Wohngemeinde. Sie können diese aber auch hier herunterladen und ausdrucken:

Wo ist der Antrag zu stellen?

Den Antrag und die zur Bearbeitung erforderlichen Unterlagen reichen Sie bitte bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung Ihrer Wohngemeinde ein.

Wer ist für die Bearbeitung zuständig?

Die Großen Kreisstädte Böblingen, Herrenberg, Leonberg und Sindelfingen haben eigene Wohngeldbehörden und entscheiden dort selbst über die eingereichten Anträge. Für Bewohner der übrigen Kreisgemeinden ist die Wohngeldbehörde im Landratsamt Böblingen zuständig.

Ansprechpartner

            

Ihr Name Ansprechpartner/-in Telefon
07031 /
E-Mail
A - B Frau Schmucker
663 - 1314 m.schmucker@lrabb.de
C - Hg Frau Schönborn
663 - 1986 b.schoenborn@lrabb.de
Hi - Mar Frau Breitling 663 - 1410 a.breitling@lrabb.de
Mas - Schud Herr Lange
663 - 1529 r.lange@lrabb.de
Schue - V Frau Horstmann 663 - 1972 e.horstmann@lrabb.de
W - Z Frau Scheu 663 - 1022 m.scheu@lrabb.de

Fax der Wohngeldbehörde im Landratsamt: 07031 / 663 - 1714

Die Wohngeldbehörden der Großen Kreisstädte

                    

Stadt          Telefon                                          Fax
Böblingen 07031 / 669 - 2451 und 2457 und 2458 07031 / 669 - 2359
Herrenberg 07033 / 924 - 217 und 214 07033 / 924 - 4150
Leonberg 07152 / 990 - 2433 und 2434 07152 / 990 - 2491
Sindelfingen 07031 / 94 - 261 und 589 und 395
und 368
07031 / 94 - 778

Weitere Leistungen

Familien oder Alleinerziehende können oft auch Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz bei der Familienkasse (Kindergeldkasse) für ihre Kinder beantragen. Informationen dazu erhalten Sie unter www.bmfsfj.de/kinderzuschlag und bei der Bundesagentur für Arbeit.

Empfänger von Wohngeld und / oder Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz haben auch Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe für ihre Kinder. Haben die Kinder eigenes Einkommen oder sind sie über 18 Jahre alt, gelten Einschränkungen. Genauere Informationen dazu erhalten Sie unter www.bildungspaket.bmas.de. Weitere Informationen und die erforderlichen Formulare erhalten Sie auf unsrer Seite www.lrabb.de/but.