Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Verkehr und Ordnung · Öffentlicher Personennahverkehr

Nahverkehr im Landkreis

Mobil mit Taxi, Bus und Bahn

Das gut ausgebaute Nahverkehrsnetz im Landkreis Böblingen sorgt für schnelle Verbindungen im Kreisgebiet und im Bereich des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart.

  • S-Bahnlinie S 1 (Herrenberg - Böblingen - Stuttgart - Kirchheim (T))
  • S-Bahnlinie S 6 (Weil der Stadt - Renningen - Rutesheim - Leonberg - Stuttgart)
  • S-Bahnlinie S 60 (Böblingen - Sindelfingen - Magstadt - Renningen) 
  • Schönbuchbahn R 72 (Böblingen - Holzgerlingen - Weil im Schönbuch - Dettenhausen)
  • Ammertalbahn R 73 (Herrenberg - Ammerbuch - Tübingen)
  • eine Vielzahl von Buslinien
  • Rufautos in Nebenverkehrszeiten
Logo VVS

Der Landkreis Böblingen ist Mitglied im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS), gemeinsam mit der Landeshauptstadt Stuttgart und den Landkreisen Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Im gesamten VVS-Gebiet gelten einheitliche Tarife.

Aktuelles

Verbesserte Freifahrtregelung für Kindergartenkinder ab 2016

Ab 01. Januar 2016 bietet der Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) eine verbesserte Freifahrtregelung für Kindergartenkinder an.

Ab dann können Kindergartenkinder über fünf Jahren auch mit Bussen und Bahnen des VVS kostenlos zum Kindergarten oder zum Hort und zurück nach Hause fahren.

Hier geht es zum Flyer Mitnahme von Kindergartenkinder (594,8 KiB).

Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Stuttgart

Einen Überblick der Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Stuttgart finden Sie unter www.bahn.de/bauarbeiten sowie www.s-bahn-stuttgart.de.

Hermann-Hesse-Bahn: Flyer

Anschluss Zukunft (677,7 KiB) - Die Hermann-Hesse-Bahn zwischen Schwarzwald und Region Stuttgart

Hermann-Hesse-Bahn: Standardisierte Bewertung

Hier finden Sie zum Download die Standardisierte Bewertung für die Hermann-Hesse-Bahn, die vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg freigegeben wurde. Sie finden den Erläuterungsbericht, die Formblätter der Mitfälle 4.2 (Dieselbetrieb) und 4.3 (Elektrobetrieb) sowie die Anhänge und Anlagen zum Erläuterungsbericht. 

Die Formblätter des Mitfalls 4.3 wurden nach der Entscheidung über den Start mit Dieselfahrzeugen und dem Umstieg auf Brennstoffzellentechnologie nicht weitergeführt, weshalb sich – im Gegensatz zum Mitfall 4.2 – der Nutzen-Kosten-Faktor nicht mehr verändert hat.

Hermann-Hesse-Bahn: Scopingverfahren

Reaktivierung der Bahnstrecke Calw-Weil der Stadt

Die Hermann-Hesse-Bahn ist ein bedeutendes Infrastrukturprojekt, das die Landkreise Calw und Böblingen auf der Relation der früheren Schwarzwaldbahn von Calw nach Weil der Stadt verbindet. Der Landkreis Calw betreibt derzeit Maßnahmen zur Reaktivierung der Strecke. Die hier auf der Homepage verfügbaren Unterlagen dienen der Informationen über das laufende Scopingverfahren.

Scopingverfahren

Protokolle (9,967 MiB)
Scoping Einladung (38,9 KiB)
Scopingpapier (1,169 MiB)
Übersichtsplan Hermann-Hesse-Bahn (1,74 MiB)
Karten (13,069 MiB)
Kartierbericht Schwarzwaldbahn (91,124 MiB)
Ostelsheimer Kurze, floristische und faunistische Kartierung, Kartierbericht (29,181 MiB)
Verbindungskurze Ostelsheim - Abzweig km 28,60 - Ergänzung zur Vorplanung inkl. Variantenvergleich (16,663 MiB)
Verbindungskurve Ostelsheim-Abzweig km 28,60-Ergänzung zur Vorplanung-Eingleisiger bergmännischer Tunnel (5,669 MiB)
Variantenvergleich Ostelsheimer Kurze (1,151 MiB)
Abschlussbericht Fledermäuse Bestandstunnel (253,2 KiB)
Abschlussbericht Fledermäuse im Hau CW-WdS (198,5 KiB)
Abschlussbericht Fledermäuse potentielle Baumquartier CW-WdS (685,2 KiB)
Schalltechnisches Gutachten (240,8 KiB)

Links