Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bildung und Soziales · Soziales · Eingliederungshilfe · Integration Regelschule

Integration Regelschule

Durch die Finanzierung von zusätzlichen begleitenden Hilfen (z.B. beim Anziehen, beim Essen oder beim Toilettengang) kann es behinderten Kindern ermöglicht werden, eine allgemeine Schule (Grund-, Haupt- und Realschulen, sowie Gymnasien) zu besuchen. Somit kann gegebenenfalls eine auswärtige Unterbringung des Kindes oder lange Fahrzeiten vermieden werden. Eingliederungshilfe kann jedoch nur für begleitende Hilfen durch schulfremde Personen (z.B. Zivildienstleistende) oder in Form von technischen Hilfen (z.B. spezieller PC für die Schule, besondere Beleuchtung) gewährt werden. Im Rahmen der Eingliederungshilfe ist die Bezahlung von zusätzlichen pädagogischen oder sonderpädagogischen Hilfen (z.B. Nachhilfe), sowie Übernahme des Schulgelds für Privatschulen, nicht möglich.

Antragsverfahren

Die Antragstellung erfolgt über das Staatliche Schulamt Böblingen, Parkstraße 16, 71032 Böblingen.

Was Sie vor Antragstellung abklären sollten

Vor Antragsstellung sollten Sie abklären, ob der Hilfebedarf ggf. durch Leistungen vorrangig verpflichteter Reha-Träger (z.B. Krankenkasse, Pflegekasse, ...) oder anderweitig gedeckt werden kann. In Frage kommen z.B. Krankengymnastik, Ergotherapie und/oder Logopädie über die Krankenkasse, Pflegeleistungen über die Pflegeversicherung.

Bitte beachten Sie

Leistungen zur Integration in die Regelschule werden ohne Berücksichtigung von vorhandenem Einkommen und Vermögen gewährt. Die Bezahlung von zusätzlichen pädagogischen oder sonderpädagogischen Hilfen im Rahmen der Eingliederungshilfe (z.B. Nachhilfe), sowie Übernahme des Schulgelds für Privatschulen, ist nicht möglich.

Antragsunterlagen

  • Sozialhilfeantrag
  • Einwilligungserklärung Formblatt HB
  • Einwilligung zur Übermittlung personenbezogener Daten
  • Fragebogen Entschädigungsleistungen

Im Einzelfall können darüber hinaus noch weitere Angaben angefordert werden.

Bei Rückfragen zu den einzelnen Antragsunterlagen können Sie sich auch gerne an Ihren persönlichen Ansprechpartner im Team der Eingliederungshilfe wenden.

Zu den Antragsformularen