Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bauen und Umwelt · Vermessung und Flurneuordnung · Flurneuordnung

Flurneuordnung

Das Amt für Vermessung und Flurneuordnung ist als untere Flurbereinigungsbehörde für die Planung und Durchführung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz im Landkreis Böblingen zuständig. Flurbereinigungsverfahren dienen der Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft sowie der Förderung der allgemeinen Landeskultur und der Landentwicklung. Durch die Neugestaltung des Zuschnitts und der Eigentumsverhältnisse ländlicher Grundstücke in Verbindung mit Wegebau und Maßnahmen für die Landschaftspflege werden die Ziele der Landentwicklung sozialverträglich und bürgernah umgesetzt.

Derzeit laufen im Kreis Böblingen 9 Flurbereinigungsverfahren mit einer Gesamtfläche von rund 4.000 Hektar. Bei diesen Flurneuordnungen handelt es sich überwiegend um sogenannte Unternehmensverfahren, in denen der durch den Bau von Umgehungsstraßen entstandene Flächenverlust sozialverträglich ausgeglichen sowie die Durchschneidungsschäden für Landwirtschaft und Natur so weit wie möglich kompensiert werden. In der letzten Zeit sind vereinfachte Verfahren hinzugekommen, die die agrarstrukturellen Ziele mit verstärkt ökologischer Zielsetzung verbinden und auch der Landbereitstellung für Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege dienen.

Informationen zu