Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bauen und Umwelt · Forsten · Waldpädagogik

Waldpädagogik

"In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte." (Franz Kafka)

Umweltbildung - Auftrag für unsere Zukunft

Im multimedialen Zeitalter erfahren viele Menschen die Natur - wenn überhaupt - nur noch aus zweiter Hand. Durch praktisches Erleben und Entdecken im Wald können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Umweltbewusstsein hinterfragen, Wertehaltungen erweitern und Handlungskompetenzen entwickeln.

Für alle, die nicht die Zeit haben, "jahrelang im Moos zu liegen":

Unser waldpädagogisches Angebot

  • Walderlebnisführungen
  • Projektbetreuung
  • Arbeitseinsätze im Wald
  • Fachliche Beratung

„So wahr und gut es wäre, den Kindern frühzeitig Geographie zu lehren, so bin ich doch der Meinung, daß man mit den nächsten Umgebungen der bildenden Natur zuerst anfangen müßte. Alles, was auf ihre Augen und Ohren Eindruck macht, erregt ihre Aufmerksamkeit. Sonne, Mond und Sterne, Feuer, Wasser, Schnee, Eis, Wasser, Gewitter, Thiere, Pflanzen und Steine sind die besonders wirksamsten Eindrücke auf das kindliche Gemüth. Kinder haben Mühe, die von Menschen gebildeten Formen von den natürlichen Gestalten zu unterscheiden, und es wäre nicht zu verwundern, wenn sie den Vater fragen: wie machst du die Bäume?“ (Goethe, 1786)

Unsere Partner

Naturführer Schönbuch/Heckengäu

Woodschooling - Nikla Krämer