Sie befinden sich: Bildung & Wirtschaft · Schulen und Bildung

Schulen und Bildung

Der Landkreis als Schulträger betreibt sechs berufliche Schulen, eine Fachschule für Landwirtschaft, sieben sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) und sechs Schulkindergärten. Er stellt die Gebäude sowie das nicht lehrende Personal zur Verfügung und trägt die Kosten für die sächliche Ausstattung. Darüber hinaus unterhält er das Kreismedienzentrum. Dieses bietet Schulen und anderen Einrichtungen im Landkreis Medien und Geräte, sowie Fortbildung, Projektbegleitung und Beratung hinsichtlich des Medieneinsatzes. Verantwortlich für die Schulträgeraufgaben und das Kreismedienzentrum ist das Amt für Schulen und Bildung.

Die Dienst- und Fachaufsicht über die Lehrerinnen und Lehrer der Schulen im Landkreis führen die Schulaufsichtsbehörden. Für die Gymnasien und beruflichen Schulen obliegt diese dem Regierungspräsidium Stuttgart, für die Grundschulen, Haupt-/Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und SBBZ sowie für die Schulkindergärten obliegt sie dem Staatlichen Schulamt Böblingen.

Die nachfolgenden Seiten geben einen Überblick über die öffentlichen Schulen im Landkreis Böblingen, ihren Bildungsauftrag und die verschiedenen Bildungsgänge, angefangen bei den allgemeinbildenden Schulen (Grundschule, SBBZ Lernen (bisherige Förderschule), Haupt-/Werkrealschulen, Realschule, Gemeinschaftsschule, Gymnasium) über die Berufsschulen bis hin zu den SBBZ und -kindergärten.

Informationen zu den Privatschulen erhalten Sie auf den Internetseiten des Verbands Deutscher Privatschulen.