Inklusionsmesse im Landkreis Böblingen am 27.Oktober 2021 in der Mildred-Scheel-Schule

Für Handwerker und Kleinbetriebe sollte sie eine „Schatzinsel“ sein. Eine Insel, auf der man verborgene Arbeitstalente entdecken kann: Die Inklusionsmesse im Landkreis Böblingen - Mitarbeiter mit Behinderung in Verwaltung und Betrieb. Sie fand am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 im Foyer der Mildred-Scheel-Schule statt.

Die Inklusionsmesse verfolgte zwei Ziele: Zum einen sollte sie bei weiteren Firmen die Bereitschaft erhöhen, Menschen mit geistiger Behinderung zu beschäftigen. Zum anderen diente die Messe für junge Menschen, die einen Praktikumsplatz suchen, als Forum, um mit Betrieben ins Gespräch zu kommen.

Dazu wurden in Interviewform von Eckhard Kleemann vom Integrationsfachdienst und dem Beauftragten für Menschen mit Behinderung Reinhard Hack sechs gute Beispiele in Betrieben und Verwaltungen vorgestellt. Mit dabei waren die Bäckerei Binder aus Holzgerlingen, der Baumarkt Hagebaucenter-Bolay aus Rutesheim, das Sägewerk Braun aus Weil im Schönbuch, das Marriott-Hotel aus Sindelfingen, k2 Systems aus Renningen und das Landratsamt Böblingen. Die Botschaft der Vorstellung: Beschäftigung ist möglich und rechnet sich für den Betrieb.

Für interessierte Firmen ist es wichtig, dass sie nicht allein stehen. Die Unterstützung für den Betrieb und den Beschäftigten stellte deshalb Eckhard Kleemann vom Integrationsfachdienst in einem zweiten Beitrag vor. Ergänzt wurde dies durch die gute Vorbereitung der Menschen mit Behinderung in der Berufsvorbereitenden Einrichtung BVE durch die Sonderpädagogischen Bildungs-und Beratungszentren. Diese erläuterten die Schulleiter der Winterhaldenschule und der Karl-Georg-Haldenwangschule, Alexandra Fritz und Timur Erdem. Die Berufsvorbereitende Einrichtung gibt es an den Standorten Karl-Georg-Haldenwang-Schule, Mildred-Scheel Schule und Gottlieb-Daimler Schule 2.

Wichtig ist es, dass Betrieb und Arbeitskraft zusammenpassen und „die Chemie stimmt“. Deshalb wurde die anwesenden Firmenvertreter  durch  den Beauftragte im Anschluss eingeladen, Praktika zu ermöglichen.  Im Praktikantenforum mit den Steckbriefen der Schüler konnten sie mit diesen ins Gespräch kommen und Kontakte knüpfen. Mit dabei waren auch Praktikanten von Atrio und GWW, die ebenfalls Werkstattmitglieder für den allgemeinen Arbeitsmarkt qualifizieren. Das Catering übernahm die GWW-Hauswirtschaft.

Landrat Bernhard freute sich über die Unterstützung der Kreishandwerkerschaft für die Inklusionsmesse in der Vorbereitung der Veranstaltung. Der Geschäftsführer Thomas Wagner hatte die Idee zu einem You-Tube-Video, das den Bäckerhelfer Patrick Wipperfeld in der Bäckerei Binder in Aktion zeigt. Das Video wurde von der Kreishandwerkerschaft Böblingen, dem Landkreis Böblingen und der Handwerkskammer Region Stuttgart gemeinsam in Auftrag gegeben.

Die Besucherzahl der Messe war trotz breit angelegter Werbung sehr überschaubar. Dies macht deutlich dass viele Betriebe aktuell noch einen großen Bogen um die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung machen.

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Menschen mit Behinderung
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Lisa Zeller

Lisa Zeller
Tel: 07031 / 663 - 2337
Fax: 07031 / 663 -92337
E-Mail: l.zeller@lrabb.de

Utz Moerbe

Utz Mörbe
Tel: 07031 / 663 - 1443
Fax: 07031 / 663 - 91443
E-Mail: u.moerbe@lrabb.de

Schwerbehindertenausweise
werden vom Versorgungsamt ausgestellt.
Die Liste mit den Ansprechpartner finden Sie hier (PDF, 77,6 KiB).

Informationen über Hilfsangebote
finden Sie bei der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen.