Pflegestützpunkt in Sindelfingen eröffnet - Pflegeberatung

Landrat Roland Bernhard: „Beratungsangebot steht nun Bürgerinnen und Bürgern im ganzen Landkreis wohnortnah zur Verfügung“

Nachdem seit Beginn des Ausbaus 2020 bereits drei Pflegestützpunkte in Böblingen, Herrenberg und Leonberg ihre Arbeit ihre Arbeit aufgenommen haben, konnte nun auch der vierte Standort in Sindelfingen starten. Er ist neben Sindelfingen auch für die Kommunen Aidlingen, Grafenau und Magstadt zuständig. Landrat Roland Bernhard erläutert: „Ich freue mich, dass der Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen mit den vier Standorten Böblingen, Herrenberg, Leonberg und Sindelfingen nun Bürgerinnen und Bürgern im ganzen Landkreis wohnortnah zu Fragen rund um das Thema gesetzliche Pflegeversicherung beraten kann. Wir bedanken uns bei der Stadt Sindelfingen dafür, dass für den Pflegestützpunkt gut geeignete Räumlichkeiten in zentraler Lage gefunden werden konnten“.

Der Pflegestützpunkt ist in Sindelfingen am Corbeil-Essones-Platz 10, im früheren Büro der iav-Stelle Sindelfingen. Zu erreichen ist der Standort Sindelfingen telefonisch unter der Nummer 07031/663-1789 oder per E-Mail an psp-sindelfingen@lrabb.de. Der Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen berät zu Fragen rund um das Thema Pflege, informiert über Leistungen der Kranken- und Pflegekassen und unterstützt bei Antragsstellung und Inanspruchnahme von Leistungen. Er vermittelt an weitere Unterstützungs- und Beratungsangebote und hilft bei der Organisation und Gestaltung der Pflegesituation. Die Beratung kann dabei telefonisch, im Büro eines der vier Standorte oder zuhause stattfinden.

Getragen wird der Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen von Landkreis Böblingen sowie den gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen. Er trägt dazu bei, Pflegebedürftigen Menschen und ihrem Umfeld Zugang zur ihnen gesetzlich zugesicherten Pflegeberatung zu ermöglichen.
 
Beim Infopavillon Demenz in Sindelfingen am 22. September waren zum ersten Mal sowohl der Pflegestützpunkt Standort Sindelfingen als auch die neue Fachstelle Hausbesuch – Frühe aufsuchende Information & Pflegeberatung für Seniorinnen und Senioren vertreten und informierten auf dem Sindelfinger Marktplatz gemeinsam mit weiteren Partnern zum Thema Demenz. Diese Veranstaltung bildet den Auftakt für eine enge Zusammenarbeit der beiden Stellen, mit dem Ziel, das bestmögliche Beratungsangebot vor Ort zu schaffen. Die neue Fachstelle Hausbesuch (FHB) informiert und berät über 75jährige zum guten Älter werden. Die neue Fachstelle ist eine Weiterentwicklung der IAV-Stelle, welche seit 1991 in Auftrag der Stadtverwaltung Pflegeberatung und Information für Hilfs- und Pflegebedürftige sowie deren Angehörige anbot. Sie wird getragen von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde als freiem Träger und durch die Stadt gemeinsam mit dem Krankenpflegeverein Sindelfingen e.V. (KPV) finanziert.

(Erstellt am 04. Oktober 2022)

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Pressestelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04
E-Mail: s.hotz@lrabb.de

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: b.lutsch@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Jugend und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: r.kottmann@lrabb.de

Johannes Gläser
Social Media
Tel: 07031 / 663 - 34 24
E-Mail: j.glaeser@lrabb.de