Landkreis lädt Gründer und (Jung)-Unternehmer ein

„start.me.up“ - Umfassendes Rahmenprogramm zum Start-up BW Elevator Pitch Regional Cup Böblingen

Erstmals findet auch der Social Impact Cup statt.

Am 29. Oktober laden der Landkreis Böblingen und die Senioren der Wirtschaft mit Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen ab 13:30 Uhr erneut zu der Veranstaltung „start.me.up“ mit „Start-up BW Elevator Pitch Regional Cup Böblingen“ ein. Veranstaltet wird das Event im SparkassenForum der Kreissparkasse Böblingen. Startups, Gründerinnen und Gründern sowie Gründungsinteressierten wird dort die Möglichkeit geboten, sich vor einem Publikum bestehend aus regionalen Institutionen, potenziellen Investorinnen und Investoren, Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern sowie Kundinnen und Kunden zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen und von der Erfahrung anderer Gründerinnen und Gründer zu profitieren.

Im Rahmen der Veranstaltung wird der „Start-up BW Elevator Pitch Regional Cup Böblingen“ ausgetragen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen innerhalb von drei Minuten Zuhörerinnen und Zuhörer sowie die Jury von ihren Ideen und Produkten überzeugen. Ein Businessplan ist nicht notwendig. Der Gewinner oder die Gewinnerin erhält ein Preisgeld und die Möglichkeit beim Landesfinale teilzunehmen.

Interessierte Gründerinnen und Gründer können sich unter www.gruendungswettbewerb.de/startmeup2021 anmelden.
Interessierte Zuschauer können sich unter www.lrabb.de/startmeup anmelden.

Landrat Roland Bernhard, der die Preisverleihung zusammen mit Vertretern aus dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau vornehmen wird, lobt den Wettbewerb: „Gründungen fördern wir in unserem Landkreis bereits heute durch eine Reihe von Maßnahmen. Dieser Wettbewerb ist eine davon. Hier können Startups ihre Ideen an einer Fachjury testen und sogar ein Preisgeld gewinnen.“

„Willkommen ist auch, wer sich noch mit dem Gedanken einer Gründung trägt und informieren möchte“, so Dr. Sascha Meßmer, der Wirtschaftsbeförderer des Landkreises. Das Rahmenprogramm ist so gestaltet, dass auch Personen, die ganz am Anfang des Prozesses einer Neugründung stehen von der Veranstaltung „start.me.up“ profitieren können.

Wolfgang Vogt, Mitorganisator der Senioren der Wirtschaft, freut sich über die mittlerweile achte Ausgabe des Formats: „Mit dieser Veranstaltung sind wir seit vielen Jahren erfolgreich und passen sie regelmäßig den Bedürfnissen unserer Zielgruppen, GründerInnen und Startups, an. Auch dieses Jahr haben wir wieder ein spannendes Programm.“

Ab 13.30 Uhr kann sich dann ausgetauscht, Gründerstorys gelauscht werden und allerlei über Anlaufstellen für GründerInnen gelernt werden. Im zweiten Teil wird dann der Wettbewerb über die Bühne gehen. Nach der Auszeichnung der Gewinner des Elevator Pitch Regional Cups bietet sich den Teilnehmenden die Gelegenheit, bei einem „get together“ durch ungezwungenes Netzwerken und inoffizielle Elevator Pitches hilfreiche Informationen und Insider-Wissen von anwesenden Experten und gleichgesinnten Gründern zu erhalten. 
Die Anmeldungen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb „start.me.up“ sind bis zum 15. Oktober unter www.lrabb.de/startmeup möglich. Zuschauerinnen und Zuschauer können sich bis zum 20. Oktober anmelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei, für Getränke und Snacks wird gesorgt.

Bereits um 11.00 Uhr findet erstmal der Start-up BW Elevator Pitch – Social Impact Cup im Landkreis statt – gleichfalls im SparkassenForum. Dabei liegt der Fokus aus Social Entrepreneurs. Gründerinnen und Gründer mit Ideen rund um Soziale Arbeit, Klimawandel, Nachhaltigkeit oder Inklusion können sich hier für diesen Wettbewerb bewerben. Die Siegerehrung beider Veranstaltungen findet dann gegen Ende der Veranstaltung start.me.up gegen 18.00 Uhr statt.

Unter www.startup-bb.de können sich Interessierte ganz allgemein über Hilfestellungen zur Gründung informieren.

Bei einer Teilnahme vor Ort sind die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) zu beachten sowie die drei G-Regeln (Genesen, Getestet, Geimpft) mit einem geeigneten Nachweis zu belegen.

(Erstellt am 11. Oktober 2021)

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Pressestelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: b.lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04
E-Mail: s.hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: r.kottmann@lrabb.de

Johannes Gläser
Social Media
Tel: 07031 / 663 - 34 24
E-Mail: j.glaeser@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb