STADTRADELN im Landkreis Böblingen startet!

„Jeder Kilometer zählt für Klimaschutz und Wohlbefinden“

Böblingens Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz, Landrat Roland Bernhard, Sindelfingens Baubürgermeisterin Dr. Corinna Clemens und Roland Schmitt, Vorsitzender der ADFC Ortsgruppe Böblingen-Sindelfingen (v.l.n.r.).

Vom 11. Juli bis 31. Juli nimmt der Landkreis Böblingen bereits zum fünften Mal an der Aktion STADTRADELN teil. Bei dem Wettbewerb sammeln Bürgerinnen und Bürger mit dem Fahrrad innerhalb von drei Aktionswochen möglichst viele Kilometer auf Alltagswegen. Das Ziel: Die Vorjahresergebnisse toppen und zeigen, dass der Landkreis ganz vorne mitmischen kann. Ob zum Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit – jeder Fahrradkilometer zählt!

Initiator der Aktion ist der Verein Klima-Bündnis, der von der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg landesweit gefördert wird.

„Das STADTRADELN verbindet die Freude am Fahrradfahren mit einem Gemeinschaftserlebnis und etwas sportlichem Wettkampf. Probieren Sie es aus: Einfach mal das Auto stehen lassen und den einen oder anderen Weg mit dem Fahrrad zurücklegen. Das Beste dabei: Jeder geradelte Kilometer trägt zum Klimaschutz und zum persönlichen Wohlbefinden bei!“, erklärt Landrat Roland Bernhard.

Die Kommunen im Landkreis Böblingen sind zahlreich mit dabei: Von den 26 Kommunen nehmen in diesem Jahr 21 am STADTRADELN teil – mit Böblingen und Sindelfingen erneut auch die beiden einwohnerstärksten Städte. „Im zurückliegenden Jahr hat Böblingen mit 113.579 geradelten Kilometern etwa dreimal den Äquator umrundet und dabei sehr eindrucksvoll bewiesen, dass das Fahrrad zum Alltag in unserer Stadt gehört. STADTRADELN ist eine hervorragende Kombination aus Teamspirit, Frischluft und Klimaschutz. Noch dazu stärken wir damit unsere Gesundheit. Ich bin gespannt, ob wir unseren Kilometer-Rekord in diesem Jahr erneut brechen können“, freut sich Böblingens Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz. Die Prämierung der radelaktivsten Teams und Radler wird unter Corona-Vorbehalt am Wochenende der Mobilitäts-Aktionstage am 18./19. September 2021 auf dem Elbenplatz stattfinden.

Auch in Sindelfingen herrscht Vorfreude: „Ich freue mich, wenn das STADTRADELN in Sindelfingen wieder großen Anklang findet. Lassen Sie uns gemeinsam ordentlich Kilometer mit dem Rad zurücklegen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten!“, so Baubürgermeisterin Dr. Corinna Clemens. „Der Umstieg aufs Fahrrad macht Spaß und spart viele klimaschädliche Emissionen“, sagt Roland Schmitt, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Böblingen-Sindelfingen.

Neben Böblingen und Sindelfingen treten im Landkreis auch Aidlingen, Altdorf, Bondorf, Deckenpfronn, Ehningen, Gäufelden, Herrenberg, Holzgerlingen, Jettingen, Leonberg, Magstadt, Mötzingen, Nufringen, Renningen, Schönaich, Weil der Stadt und Weissach in die Pedale. Rutesheim und Steinenbronn sind ebenfalls mit dabei – hier hat das STADTRADELN bereits Ende Juni begonnen.

Mitmachen können alle, die im Landkreis Böblingen leben, arbeiten, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören. Die geradelten Kilometer werden online oder mittels STADTRADELN-App automatisch erfasst. Alle Informationen zur Aktion sowie die Möglichkeit zur Team-Anmeldung gibt es online unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-boeblingen.

Für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur in Baden-Württemberg Das Land macht sich stark für eine moderne und nachhaltige Mobilität. Der Anteil des Radverkehrs im Mobilitätsmix soll deutlich gesteigert werden. Die Initiative RadKULTUR ist bereits seit 2012 eine zentrale Maßnahme des Landes zur Förderung einer fahrradfreundlichen Mobilitätskultur. In enger Zusammenarbeit mit Kommunen und Unternehmen sowie mit der Unterstützung eines stetig wachsenden Partnernetzwerks, bietet die Initiative den Menschen positive Radfahr-Erlebnisse in ihrer individuellen Alltagsmobilität. So wird deutlich: Das Fahrrad ermöglicht es, im Alltag zeitgemäß mobil zu sein. Weitere Informationen unter www.radkultur-bw.de 

Ansprechpartner Landkreis Böblingen:David FrérotE-Mail: d.frerot@lrabb.de  Telefon: 07031 - 663 3423   Ansprechpartnerin Initiative RadKULTUR:Elisabeth Kamrad  E-Mail: elisabeth.kamrad@ifok.de  Telefon: 06251 - 8263-152 

Kontakt

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: b.lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04,
E-Mail: s.hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: r.kottmann@lrabb.de

Melitta Thies
Gleichstellung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 22,
E-Mail: m.thies@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb

Bürgeranfragen
Bürgerreferentin
Tel: 0 70 31 / 663 - 1219 
E-Mail: buergerreferent@lrabb.de