Digitalisierung nimmt am 21. September Fahrt auf!

Open-Air-Geschäftsmodellworkshops des ZD.BB am 21. September rund um einen Retro Bus am Böblinger See (Standort Bootshaus)

„In der Wirtschaft ist es wie auf dem Fahrrad – wer sich nicht bewegt, fällt um“, dieser Satz des ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters Manfred Rommel ist während der Corona-Pandemie inspirierender denn je. Unternehmen stehen heute vor großen Herausforderungen, um sich am Markt zu halten und in Zeiten von „Social Distancing“ digitale Angebote zu entwickeln.

Bei dieser Aufgabe unterstützt das Zentrum Digitalisierung (ZD.BB), das gemeinsam mit inmybus neue Wege befährt: Am Montag, den 21. September 2020 zeigen die ZD.BB-Mitarbeiter Konstantin Garidis und Martin Kinitzki in zwei innovativen Open-Air-Workshops, wie Unternehmen der Aufbruch in die digitale Zukunft gelingt. Die Workshops finden rund um einen umgebauten Retro Bus am Böblinger See statt (Standort Bootshaus). Für den dreistündigen, interaktiven Workshop werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

Die beiden voneinander unabhängigen Workshops finden von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Nach dem ersten Workshop steht das Team des ZD.BB der Öffentlichkeit zwischen 12:15 Uhr und 13:30 Uhr für Fragen zur Verfügung. Im Anschluss an den zweiten Workshop laden das ZD.BB und inmybus zu einem geselligen After-Work-Event im Bootshaus ein. Die Workshops und das After-Work-Event finden unter Berücksichtigung aktueller Corona Hygienerichtlinien statt. Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ins ZD.BB (Danziger Straße 6, Böblingen) verlegt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.zd-bb.de

Hintergrund:
Das ZD.BB ist die zentrale Beratungsstelle für Unternehmen und Startups aus dem Landkreis Böblingen und der Region Stuttgart rund um Themen der Digitalisierung. Das ZD.BB unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Bewältigung des digitalen Wandels. Dies beinhaltet die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle für alle Branchen, die Qualifizierung von Fachkräften und die Förderung einer digitalen Unternehmenskultur. Das ZD.BB wird als regionaler Digital Hub vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

(Erstellt am 15. September 2020)

Zugeordnete Tags

Kontakt

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: B.Lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04,
E-Mail: S.Hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: R.Kottmann@lrabb.de

Melitta Thies
Gleichstellung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 22,
E-Mail: M.Thies@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb

Bürgeranfragen
Bürgerreferent
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 29
E-Mail: buergerreferent@lrabb.de