AWARULI-Kochkurs mit erstaunlichen Gerichten

Fortsetzung Ende September geplant

Das durchschnittliche Gewicht eines Menschen in Deutschland im Alter zwischen 25 bis 30 Jahren liegt bei 74,7 Kilogramm. So weit, so gut, aber wenn man sich jetzt vorstellt, dass jeder Deutsche im Schnitt sogar noch etwas mehr, nämlich rund 75 Kilogramm, Lebensmittel pro Jahr verschwendet, erscheint diese Zahl plötzlich viel zu hoch.

Kursleiterin Martina Spalt-Kuhlmann gart das Gemüse für die Gerichte in der Pfanne.

Um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken, haben das „FORUM Ernährung und Hauswirtschaft“ als auch der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Böblingen kürzlich gemeinsam den Online-Kochkurs „AWARULI“ angeboten. AWARULI steht für „ALles, WAs RUmLIegt“. Martina Spalt-Kuhlmann, Meisterin der Hauswirtschaft, hat den insgesamt 18 Kursteilnehmern gezeigt und erläutert, was man mit Resten aus dem Kühl- oder Vorratsschrank Leckeres zubereiten kann. Denn die Fachfrau weiß: „Lebensmittel müssen nicht in den Mülleimer wandern.“

Die Teilnehmer haben zusammen mit Martina Spalt-Kuhlmann unter anderem geschnitten, gewürzt, vermengt und gebacken. Währenddessen hat die Kursleiterin immer wieder nützliche Tipps zu einer praktischen Reihenfolge der einzelnen Arbeitsschritte, möglichen Alternativen für bestimmte Zutaten oder auch zum Testen der Frische einzelner Lebensmittel gegeben. Zur Resteverwertung gehört für Martina Spalt-Kuhlmann aber auch, „die Reste gut aus den Schüsseln zu kratzen, zum Beispiel mithilfe eines Teigschabers.“ Bei Unklarheiten konnten die Teilnehmer ihre Fragen direkt in den Chat schreiben und erhielten sofort eine Antwort.

Rechtzeitig vor dem Ende des Kurses, und perfekt im Zeitplan, sind alle Gerichte fertig zubereitet.

Knapp zwei Stunden nach Beginn des Kurses, und perfekt im Zeitplan, waren die Gerichte fertig: ein bunter Sommersalat mit Joghurt-Bananen-Dressing und gerösteten Nüssen, Nudelmuffins, Tortillas aus dem Ofen und gebratene Semmelknödel. Ein Dessert gab es auch noch: rote Grütze. Diese hält sich, heiß in Gläser mit Schraubverschluss gefüllt und sofort verschlossen, im Kühlschrank sogar mindestens 14 Tage.

Wer Lust bekommen hat und erfahren möchte, wie man verschiedene Lebensmittelreste sinnvoll und lecker verwertet, kann am 29. September am nächsten AWARULI-Kochkurs teilnehmen. Dieser ist als Präsenz-Veranstaltung geplant. Das „FORUM Ernährung und Hauswirtschaft“ und der Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen werden rechtzeitig vor Beginn des Kochkurses alle wichtigen Informationen veröffentlichen.

Zugeordnete Tags

Kontakt

Landratsamt Böblingen
Pressestelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: b.lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04
E-Mail: s.hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: r.kottmann@lrabb.de

Johannes Gläser
Social Media
Tel: 07031 / 663 - 34 24
E-Mail: j.glaeser@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb