Sie befinden sich: Kreis & Politik · Wahlen

Wahlen

Bundestagswahl 2021

Bekanntgaben der vorläufigen amtlichen Endergebnisse

Für den Wahlkreis 260 Böblingen gibt der Kreiswahlleiter Landrat Roland Bernhard das vorläufige amtliche Endergebnis hier bekannt.

Ergebnisse im Wahlkreis
Nach Übermittlung der Schnellmeldungen aus den Kommunen möchten wir Ihnen an dieser Stelle nähere Informationen über den Ausgang der Bundestagswahl im Wahlkreis 260 - Böblingen geben.
Bitte beachten Sie, dass Sie beim Aufruf der Anzeige der Wahlergebnisse auf die Seiten unseres technischen Dienstleisters für die Wahldurchführung weitergeleitet werden.

Eine Übersicht über das vorläufige Wahlergebnis für den Wahlkreis 260 Böblingen sowie den Landkreis Böblingen können Sie hier abrufen. Informationen zu den Gewinn- und Verlustrechnungen für den Wahlkreis 260, und eine georeferenzierte Darstellung der Erst- und Zweitstimmen pro Gemeinde, haben wir für Sie bereitgestellt.

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am 26. September 2021 statt.

Nach der Landtagswahl im Frühjahr 2021 werden im Herbst diesen Jahres auch die Abgeordneten des Bundestags neu gewählt.

Bereits jetzt können Sie sich auf den Homepages der Landeszentrale für politische Bildung sowie des Bundeswahlleiters über diese Wahl informieren. Informationen in einfacher Sprache stehen ebenfalls zur Verfügung.

Näheres über den Bundestag selbst finden Sie auf dessen Homepage.

Weitere Informationen zur Bundestagswahl stellen wir Ihnen in den nächsten Wochen auf dieser Seite zur Verfügung.

Das Bundesgebiet ist derzeit in 299 Wahlkreise eingeteilt. Die Einteilung des Wahlgebietes in Wahlkreise für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag ist in der Anlage 2 zu § 2 Abs. 2 Bundeswahlgesetz geregelt.

Zum Wahlkreis 260 Böblingen gehören: Aidlingen, Altdorf, Böblingen, Bondorf, Deckenpfronn, Ehningen, Gärtringen, Gäufelden, Grafenau, Herrenberg, Hildrizhausen, Holzgerlingen, Jettingen, Leonberg, Magstadt, Mötzingen, Nufringen, Renningen, Rutesheim, Schönaich, Sindelfingen, Weil der Stadt, Weil im Schönbuch

Die Gemeinde Weissach gehört bei der Bundestagswahl 2021 zum Wahlkreis 265 Ludwigsburg. Die Gemeinden Waldenbuch und Steinenbronn gehören zum Wahlkreis 262 Nürtingen.

Die Sitzung des Kreiswahlausschusses über die Zulassung der eingegangenen Kreiswahlvorschläge fand am 30. Juli 2021 in der Aula des Kaufmännischen Schulzentrums Böblingen statt. Mit der öffentlichen Bekanntmachung werden die vom Kreiswahlausschuss zugelassenen Kreiswahlvorschläge bekannt gemacht.

Öffentliche Bekanntmachungen:

Die rund 250 000 Wahlberechtigten des Wahlkreises 260 Böblingen können am 26. September 2021 in 235 Wahlbezirken und 120 Briefwahlbezirken ihre Stimme zur Wahl des Deutschen Bundestages abgeben. Anbei können Sie vorab schon den Stimmzettel als Muster einsehen.

Frühere Wahlen

Landtagswahl 2021

Ergebnisse in den Wahlkreisen
Nach Übermittlung der Schnellmeldungen aus den Kommunen möchten wir Ihnen an dieser Stelle nähere Informationen über den Ausgang der Landtagswahl in den Wahlkreisen 5 und 6 geben.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie beim Aufruf der Anzeige der Wahlergebnisse auf die Seiten unseres technischen Dienstleisters für die Wahldurchführung weitergeleitet werden.

Eine Übersicht über das vorläufige Wahlergebnis für die Wahlkreise 5 Böblingen und 6 Leonberg sowie den Landkreis Böblingen können Sie hier abrufen. (Fehlerhinweis: Die Ergebnisse der 5 Wahlbezirke aus Holzgerlingen werden fälschlicherweise als "Gesamtergebnis" bezeichnet).

Informationen zu den Gewinn- und Verlustrechnungen bezogen auf die Landtagswahl 2016 für den Wahlkreis 5, für den Wahlkreis 6 und in der Gesamtübersicht für den Landkreis Böblingen, haben wir für Sie bereitgestellt.

Bekanntgaben der vorläufigen amtlichen Endergebnisse

Für den Wahlkreis 5 Böblingen gibt der Kreiswahlleiter Landrat Roland Bernhard das folgende vorläufige amtliche Endergebnis bekannt.

Für den Wahlkreis 6 Leonberg gibt der Kreiswahlleiter Landrat Roland Bernhard das folgende vorläufige amtliche Endergebnis bekannt.


Am 14. März 2021 finden die Wahlen zum 17. Landtag von Baden-Württemberg statt.

Wahlberechtigte haben dabei eine Stimme, die sie einem der Wahlvorschläge geben können. Nähere Informationen zur Wahl, dem Landtag und dem Wahlsystem können Sie den Homepages des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration sowie der Landeszentrale für politische Bildung entnehmen.

Auf der Homepage der Landeszentrale für politische Bildung können Sie ebenfalls Informationen in einfacher Sprache finden. Der Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. gibt Auskunft zu Stimmzettelschablonen für blinde und sehbehinderte Menschen.

Für die Durchführung der Wahl ist das Land Baden-Württemberg in insgesamt 70 Wahlkreise aufgegliedert;
2 Wahlkreise entfallen auf den Landkreis Böblingen:
Wahlkreis 5 – Böblingen sowie Wahlkreis 6 – Leonberg.

Wahlkreis 5 Böblingen:
Altdorf, Böblingen, Ehningen, Gärtringen, Hildrizhausen, Holzgerlingen, Magstadt, Schönaich, Sindelfingen, Steinenbronn, Waldenbuch und Weil im Schönbuch

Wahlkreis 6 Leonberg:
Aidlingen, Bondorf, Deckenpfronn, Gäufelden, Grafenau, Herrenberg, Jettingen, Leonberg, Mötzingen, Nufringen, Renningen, Rutesheim, Weil der Stadt und Weissach

Nachdem Landrat Roland Bernhard in seiner Funktion als Kreiswahlleiter am 27. April 2020 zur Einreichung von Wahlvorschlägen aufgerufen hatte, entschied der Kreiswahlausschuss am 19. Januar 2021 über deren Zulassung.

Damit Sie sich bereits im Vorfeld der Landtagswahl 2021 einen Überblick verschaffen können, stellen wir Ihnen hier die Muster der Stimmzettel aus Wahlkreis 5 und Wahlkreis 6 zur Verfügung.

Am Wahltag sind die Wahllokale von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Erste Meldungen zu den Wahlergebnissen aus den Kommunen erwarten wir bereits am Abend des Wahltages.

Kreiswahlausschuss

Am 18. März 2021 tagt der Kreiswahlausschuss dann erneut und verkündet das endgültige Wahlergebnis in den Wahlkreisen. Informationen diesbezüglich stellen wir Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung. Wenn Sie hinsichtlich Ihrer Wahl noch unentschlossen sind, nutzen Sie das Angebot der Landeszentrale für politische Bildung – den Wahl-o-Mat!

Kommunalwahl 2019

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurden Gemeinde- oder Ortschaftsräte, sowie die Kreisräte in den Landkreisen gewählt. In der Region Stuttgart wurde außerdem die Regionalversammlung neu gewählt.

Kreistagswahl

Regionalwahl

Informationen für Menschen mit Behinderung

Links

Alle Infos zur Kommunalwahl 2019 finden Sie hier.

Europawahl 2019

Bei der Europawahl 2019 wählen wahlberechtigte Europäerinnen und Europäer die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Welche Aufgaben das EU-Parlament hat, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.europawahl-bw.de/

Informationen für Menschen mit Behinderung

Links

Kommunalwahl 2019

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurden Gemeinde- oder Ortschaftsräte, sowie die Kreisräte in den Landkreisen gewählt. In der Region Stuttgart wurde außerdem die Regionalversammlung neu gewählt.

Kreistagswahl

Regionalwahl

Informationen für Menschen mit Behinderung

Links

Alle Infos zur Kommunalwahl 2019 finden Sie hier.

Europawahl 2019

Bei der Europawahl 2019 wählen wahlberechtigte Europäerinnen und Europäer die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Welche Aufgaben das EU-Parlament hat, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.europawahl-bw.de/

Informationen für Menschen mit Behinderung

Links

Bundestagswahl 2017

Einfach wählen gehen! - Broschüre in leichter Sprache

Was man zur Bundestagswahl wissen muss, findet man hier in leichter Sprache ausgedrückt und übersichtlich gestaltet.

Landtagswahl 2016

Kreiswahlausschuss stellt endgültiges Ergebnis fest für Wahlkreis 5, Böblingen, und Wahlkreis 6, Leonberg

Das endgültige Ergebnis der Landtagswahl 2016 für die Wahlkreise 5, Böblingen, und 6, Leonberg, steht fest. Der Kreiswahlausschuss unter dem Vorsitz von Kreiswahlleiter Landrat Roland Bernhard tagte am Mittwoch, den 16. März 2016 im Böblinger Landratsamt. Dabei legte das Gremium die Ergebnisse für den Kreis Böblingen fest.

Das amtliche Ergebnis sieht wie folgt aus: Insgesamt waren im Wahlkreis 5, Böblingen, 130.256 Personen wahlberechtigt. 92.743 gaben ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 71,20 % entspricht. 759 Stimmen (0,82 %) waren ungültig. Im Wahlkreis 6, Leonberg, waren 128.472 Menschen wahlberechtigt. Davon haben 96.496 gewählt, die Wahlbeteiligung in diesem Wahlkreis lag damit bei 75,11 %. Die Zahl der ungültigen Stimmen beläuft sich hier auf 736 (0,76%). 

„Besonders freut mich die hohe Wahlbeteiligung in den beiden Wahlkreisen“, so der Landrat. „Das stärkt unsere Demokratie und brachte am Wahlabend viel Spannung in die Auszählung.“ Die höchste Wahlbeteiligung im Wahlkreis 5 gab es in Altdorf mit 79,44 %, im Wahlkreis 6 lag Weissach mit 80,69 % vorne. Die beim Auszählen schnellste Gemeinde aus dem Landkreis Böblingen war Hildrizhausen, die sich bereits um 18.42 Uhr bei der Kreiswahlleitung im Böblinger Landratsamt meldete und somit das erste Ergebnis für den Wahlkreis 5 lieferte. Eine Minute später war mit dem Ergebnis aus Rutesheim auch das erste Gemeindeergebnis für den Wahlkreis 6 da.  

Das Direktmandat im Wahlkreis 5, Böblingen, konnte Thekla Walker (GRÜNE) mit 25.443 Stimmen (27,66 %) für sich gewinnen. Mit nur 37 Stimmen dahinter schaffte in diesem Wahlkreis zudem Paul Nehmet (CDU) über das Zweitmandat mit 25.406 Stimmen (27,62 %) den Sprung in den Landtag. Im Wahlkreis 6, Leonberg, ging das Direktmandat an Dr. Bernd Murschel (GRÜNE) mit 30.516 Stimmen (31,87 %). Zusätzlich zieht, wie 2011, Sabine Kurtz (CDU) mit 26.286 Stimmen (27,45 %) in das Landesparlament ein.

Die weiteren Ergebnisse im Einzelnen:

Wahlkreis 5, Böblingen: 

  • AfD - 15.172 Stimmen (16,49 %)
  • SPD - 12.718 Stimmen (13,83 %)
  • FDP - 8.187 Stimmen (8,9 %)
  • DIE LINKE - 2.233 Stimmen (2,43 %)
  • PIRATEN - 816 Stimmen (0,89 %)
  • ALFA - 735 Stimmen (0,8 %)
  • Die PARTEI - 612 Stimmen (0,67 %)
  • NPD - 468 Stimmen (0,51 %)
  • REP - 194 Stimmen (0,21 %).

Wahlkreis 6, Leonberg:

  • AfD - 14.224 Stimmen (14,85 %)
  • SPD - 10.796 Stimmen (11,27 %),
  • FDP - 9.057 Stimmen (9,46 %),
  • DIE LINKE - 2.097 Stimmen (2,19 %),
  • PIRATEN - 883 Stimmen (0,92 %)
  • ALFA - 687 Stimmen (0,72 %)
  • ÖDP - 642 Stimmen (0,67 %)
  • NPD - 367 Stimmen (0,38 %)
  • REP - 205 Stimmen (0,21 %)

Kreistagswahl 2014

Sitzung des Kreiswahlausschusses erteilt 69 Wahlvorschlägen Zulassung
 
Der Kreiswahlausschuss hat am 31. März über die Zulassung der zur Kreistagswahl am 25. Mai 2014 eingereichten Wahlvorschläge von Parteien und Wählervereinigungen entschieden. Alle 69 Wahlvorschläge waren form- und fristgerecht eingereicht und erhielten ihre Zulassung. Damit bewerben sich insgesamt 586 Personen auf den Listenplätzen der Parteien und Wählervereinigungen um einen der 70 Sitze im Kreistag Böblingen.

Neben den bereits im Kreistag vertretenden Freien Wähler im Landkreis Böblingen, den Parteien der CDU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE und NPD treten in einzelnen Wahlkreisen erstmals auch neue Wahlbewerber mit einer Liste an: In den Wahlkreisen 1 (Böblingen) und 2 (Sindelfingen) eine Liste mit der Bezeichnung „FRiDi“ und im Wahlkreis 3 (Leonberg) die Liste „Stadt: Arbeit, Leben, Zukunft“ (S.ALZ).

Die Freien Wähler, CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE bewerben sich in allen 10 Wahlkreisen des Landkreises um die Wählergunst, die NPD tritt in allen Wahlkreisen außer den Wahlkreisen 5 bis 8 (Weil der Stadt, Renningen, Holzgerlingen und Schönaich) an.

Wahlvorschläge zur Wahl des Kreistags (267,6 KiB)

Wahlkreiseinteilung

Europa- und Regionalwahl 2014