Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Verkehr und Ordnung · Gesundheitsamt

Gesundheitsamt - Informieren, Beraten, Aufklären

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen?

Das Infektionsrisiko für die Bevölkerung in Deutschland wird  derzeit von Experten des Robert-Koch-Institutes als hoch eingestuft, weshalb wir Sie gerne über einzelne mögliche Schutzmaßnahmen informieren möchten:

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife für mind. 20 Sekunden
  • Halten Sie die Hände fern vom Gesicht
  • Bedienen Sie Türklinken auf Toiletten mit Papiertüchern
  • Achten Sie auf Husten- und Nies-Etikette (in Armbeuge oder Taschentuch)
  • Entsorgen Sie benutzte Taschentücher sofort
  • Halten Sie Abstand zu Personen mit Erkältungssymptomen
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln zur Begrüßung und Verabschiedung
  • Vermeiden Sie unnötige enge Kontakte

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline unter der Nummer 0711 904-39555 eingerichtet (Erreichbarkeit Mo. – Fr. von 8.00 – 18.00 Uhr). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Corona-Hotline des Landes geben auch Auskunft in Englisch, Türkisch, Arabisch und Russisch. In diesen Sprachen ist die Hotline unter 0711 410-11160 montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr erreichbar. Unser örtliches Gesundheitsamt hat die Hotline 07031 / 663-3500 und ist vormittags Mo. -  Fr. von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch erreichbar. Fragen zur Corona-Impfung werden Ihnen unter der Telefonnummer 116 117 beantwortet.

Bitte haben Sie Verständnis hierfür, dass juristische Beratungen und individualmedizinische Konsultationen von den Hotline-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern nicht geleistet werden können. 

Weitere Informationen zu den neuen Corona-Viren:

Geschäftsbericht (992,2 KiB)

Gesundheitstelefon

Informationen zu Impfungen, zur Vorbeugung von Infektionen auf Fernreisen, zu Schädlingen, zur Hygiene und vielem mehr unter Telefon: 0 70 31 / 6 63 - 17 40. Erreichbarkeit: Montag - Freitag 9.00 - 11.00 Uhr, Donnerstag zusätzlich 13.30 - 15.30 Uhr

Belehrungen im Lebensmittelgewerbe

Anmeldungen für Belehrungen im Lebensmittelgewerbe unter der Telefonnummer 0 70 31 / 6 63 - 17 09. Nähere Informationen finden Sie hier.

Meldepflichtige Erkrankungen

Beim Auftreten schwerer Infektionskrankheiten, z.B. Tuberkulose, Hepatitiden, Salmonellosen, hat das Gesundheitsamt die Aufgabe, die Ausbreitung der Erkrankung durch geeignete Maßnahmen zu verhindern. Deshalb sind u.a. niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, bestimmte auftretende Erkrankungen dem Gesundheitsamt zu melden. Auskunft unter Telefon: 0 70 31 / 6 63 - 26 18

Für Tuberkulose ist eine Ärztin für den gesamten Landkreis zuständig.Kontakt über 0 70 31 / 6 63 - 17 20

Links zu Gesundheitsfragen