Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Mehr Gemeinsamkeit, weniger Einsamkeit im Alter

„INGA - Initiative gutes Altern“ sucht in Aidlingen, Gärtringen, Nufringen, Ehningen und im Oberen Gäu ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mitten unter uns, oft unbemerkt, leben Menschen, die sich einsam und verlassen fühlen. Es sind oftmals ältere Menschen, die alleine oder bei ihrer Familie leben, zwar wohl versorgt sind, aber dennoch oft keine ausreichende Ansprache haben. Deshalb hat sich unter dem Motto „miteinander aktiv sein“ das gemeinsame Projekt „Initiative gutes Altern“, kurz „INGA“ gebildet. „INGA“ setzt sich zusammen aus den Ansprechpersonen der iav-Stelle Aidlingen und Gärtringen  (Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige),  der Gemeinwesenarbeit Ehningen und Gärtringen, dem Pflegestützpunkt Landkreis Böblingen, dem Seniorenbüro Oberes Gäu, dem Generationenreferat Nufringen, dem Gemeinwesenreferat Bondorf und  der Altenhilfefachberatung des Landratsamtes Böblingen.

Um dem Alleinsein älterer Menschen entgegenzuwirken,  werden engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Aidlingen, Ehningen, Gärtringen, Nufringen und dem Oberen Gäu gesucht, die sich gerne für das Gemeinwohl in ihrer Kommune engagieren und gemeinsam mit älteren Mitbürgerinnen oder Mitbürgern Zeit verbringen möchten: interessante Gespräche führen, Vorlesen, gemeinsame Spiele, Spaziergänge oder zusammen eine Veranstaltung besuchen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig und werden je nach der zur Verfügung stehenden Zeit, den Interessen und den Vorlieben miteinander vereinbart.
 
Zur Vorbereitung der neuen Aufgabe und zum Kennenlernen ist eine gemeinsame Schulung am 28.10.2022, vormittags, im Landratsamt Böblingen geplant.

Information und Anmeldung bis zum 24.10.2022 bei:

(Erstellt am 27. September 2022)