Sie befinden sich: Aktuelles · Ausschreibungen · Vermietung von Räumlichkeiten zum Zwecke des Betriebs einer Kfz-Schilderwerkstatt.

Vermietung von Räumlichkeiten zum Zwecke des Betriebs einer Kfz-Schilderwerkstatt

a) Name, Anschrift des Auftraggebers (Telefon usw.):

Name und Anschrift:
Landkreis Böblingen, Eigenbetrieb Gebäudemanagement
Parkstraße 16
71034 Böblingen
Deutschland  
 
Telefonnummer: +49 7031-6631445
Faxnummer: +49 7031-6631747
E-Mail: c.weber@lrabb.de
 
Kontaktstelle Bearbeiter: Telefon, Fax, E-Mail, Internet:
Name des Bearbeiters / der Bearbeiterin: Corinna Weber
Straße: Parkstraße 16  
PLZ: 71034  
Ort: Böblingen  
 
Telefonnummer: +49 7031-6631445  
Faxnummer: +49 7031-6631747  
E-Mail: c.weber@lrabb.de

b) Verfahren:

Wettbewerbliches Verfahren

c) Elektronische Auftragsvergabe mit Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

d) Art des Auftrags:

Vermietung von Räumlichkeiten zum Zwecke des Betriebs einer KFZ-Schilderwerkstatt am Standort Böblingen

e) Ort der Ausführung:

Landratsamt Böblingen, Parkstr. 16, 71034 Böblingen

f) Art und Umfang der Leistung:

Vermietung eines Raumes zum Zweck des Betriebs einer Kfz-Schilder-Werkstatt (Herstellung von amtlichen Kfz-Kennzeichen für den Bereich der Kfz-Zulassungsstelle Böblingen) am Landratsamt der Parkstr. 16 in Böblingen

g) Art und Umfang der einzelnen Lose:

Vergabe nach Losen: Nein  

h) Vertragslaufzeit Beginn und Ende:

Beginn: 01.01.2022
Ende: 31.12.2026  

i) Nebenangebote sind:

Nebenangebote sind nicht zugelassen

j) Ausschreibende Stelle, bei der die Ausschreibungsunterlagen angefordert/eingesehen werden können:

Name und Anschrift zur Anforderung:
Landkreis Böblingen, Eigenbetrieb Gebäudemanagement
Frau Corinna Weber
Parkstr. 16
71034 Böblingen
Deutschland  
Email: c.weber@lrabb.de
Tel.: +49 7031/663-1445 

k) Entgelt für die Unterlagen: Für die Übersendung der Ausschreibungsunterlagen in Papierform gilt:

Höhe des Entgeltes: kein Entgelt  

l) Angaben für Teilnahmeanträge:

- entfällt -

m) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote:

22.09.2021, 14:00 Uhr

n) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind - Falls abweichend von a) Telefon, Fax, E-Mail angeben:

o) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:

Deutsch

p) Eröffnung der Angebote:

Datum: 22.09.2021  
Uhrzeit: 14:00
Ort: Landkreis Böblingen, Eigenbetrieb Gebäudemanagement
Parkstr. 16
71034 Böblingen  
Zimmer: B 358  

Falls abweichend von a) Telefon, Fax, E-Mail angeben Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

keine

q) Teilnahmebedingungen:

Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eignung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
- Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung (nicht älter als 6 Monate)
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Sozialversicherungsträgers und der zuständigen Berufsgenossenschaft über die ordnungsgemäße Abführung von Abgaben und Beiträgen (nicht älter als 6 Monate)
- Handelsregisterauszug/Auskunft aus dem Gewerbezentralregisters bzw. Betriebsinhabers (nicht älter als 6 Monate)
- polizeiliches Führungszeugnis des Geschäftsführers bzw. Betriebsinhabers (nicht älter als 6 Monate)
- Zertifizierung nach DIN IsO 9001
- Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der Voraussetzung für einen Ausschluss nach § 21 Abs. 1 Satz 1 und 2 SchwarzArbG o. § 21 Abs. 1 AentG

r) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:

Nachweis über eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung

s) Rechtsform der Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

t) Technische Leistungsfähigkeit:

Nachweis über die eingesetzten Prägemaschinen

u) zusätzliche Angaben:

Werden Unterlagen und Nachweise nicht oder nur unvollständig vorgelegt, steht es im Ermessen des Landkreises Böblingen fehlende Unteralgen nachzufordern. Für das Angebot sind das Angebotsschreiben sowie die diesem beigefügten Vordrucke zu verwenden. Die Unterlagen können kostenlos beim Auftraggeber angefordert werden. Der Landkreis Böblingen will die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderung verbessern und die Teilnahme behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben unterstützen. Die Förderung und Ausbildung behinderter Menschen um deren Eingliederung in das Arbeitsleben und den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen, ist ein wichtiges Ziel des Landkreises Böblingen. Bei der Vergabe der Schilderstelle werden soziale Belange gem. § 224 SGB IX berücksichtigt und die Schaffung dementsprechender Arbeitsplätze für Behinderte bei der Kfz-Schilderstelle durch den Bieter über eine Anrechnung auf die Umsatzbeteiligung entsprechend gewertet. Folgende Bestandteile sind dem Angebot beizufügen:
-Liste der vorgesehenen Verkaufspreise incl. MwSt. für sämtliche zulässigen amtlichen Kennzeichen mit Angabe, ob sich der Preis auf ein Schild oder ein Schilderpaar bezieht.
-Betriebskonzept (verbindliche Beschreibung der Organisation und personellen Ausstattung des Betriebs, unter anderem auch im Hinblick auf die Einrichtung von Behindertenarbeitsplätzen; Nachweis über Umfang oder Art der Behinderung sind erst zu Vertragsbeginn vorzulegen).
-Berechnung der prozentualen Umsatzbeteiligung unter Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben.
-Ggf. Vorlage einer Bietergemeinschaftserklärung über die gesamtschuldnerische Haftung. Benennung eines verantwortlichen Ansprechpartners mit Nachweis für dessen Bevollmächtigung durch sämtliche Mietglieder der Bietergemeinschaft.

v) Bindefrist:

29.10.2021