Sie befinden sich: Barrierefreiheit · Leichte Sprache · Beratungs-Stelle für psychisch erkrankte Menschen und ihre Familie

Beratungs-Stelle für

psychisch erkrankte Menschen

und ihre Familie

Hier bekommen psychisch erkrankte Menschen
und ihre Familie:

  • Informationen
  • Beratung
  • Und können sich Beschweren,
    wenn es Probleme gibt.

Das kurze Wort für diese Beratungs-Stelle ist IBB.

Hier bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen.
Zum Beispiel:

  • Was macht der Sozial-psychiatrische Dienst?
  • Wo gibt es Selbsthilfe-Gruppen?
  • Wo gibt es ein Zentrum für Psychiatrie?
  • Und was passiert dort?

Kommen Sie zu uns, wenn:

  • Sie schlecht behandelt werden.
  • Sie noch mehr Informationen brauchen.
  • Sie mit Ihrem Betreuer nicht klar kommen.

Die Berater sind zum Beispiel:

  • Menschen, die selber schon in einer Psychiatrie waren.
  • Psychologische Berater
  • Familien-Mitglieder von psychisch kranken Menschen.

Die Berater arbeiten ehrenamtlich.
Das bedeutet:
Die Berater bekommen kein Geld für ihre Arbeit.

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.
Das bedeutet:
Die Berater erzählen nicht weiter,
was Sie mit ihnen besprechen.