Sie befinden sich: Bildung & Wirtschaft · Wirtschaft · Digitalisierung · ZD.BB

Zentrum für Digitalisierung Böblingen (ZD.BB)

Anlaufstelle für Klein und Mittelständige Unternehmen

Die Digitalisierung und der damit verbundene Wandel gehören aktuell zu den wichtigsten Herausforderungen für die Wirtschaft. Aus diesem Grund initiiert der Landkreis Böblingen gemeinsam mit dem Herman Hollerith Zentrum an der Hochschule Reutlingen, dem Softwarezentrum Böblingen/ Sindelfingen, der Star Cooperation, der LGI Logistics Group International sowie dem Coworking Space Herrenberg das „Zentrum Digitalisierung Landkreis Böblingen“ (ZD.BB).
 
Als zentrale Beratungs- und Transferstelle für kleine und mittlere Unternehmen informiert das ZD.BB über digitale Technologien und ihre Anwendung, unterstützt die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle und qualifiziert Fachkräfte für die erfolgreiche Gestaltung der digitalen Transformation. 
 
Partner des ZD.BB sind die Fachkräfteallianz Region Stuttgart, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, die Stadt Böblingen, die Stadt Sindelfingen, die IHK Bezirkskammer Böblingen, die Kreishandwerkerschaft Böblingen, die Gründerinitiative START HAW, die Universität Stuttgart und die IBM Deutschland. Gefördert wird das ZD.BB als Digital Hub vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. 
 
Weiter Informationen zum Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen finden Sie unter: www.zd-bb.de .

Veranstaltungen

DIGITALISIERUNGSSPRECHSTUNDE ZD.BB

Kommen Sie auf eine TASSE KAFFEE vorbei und loten Sie mit uns ganz unverbindlich Ihr Digitalisierungspotential aus. Unsere Digitalisierungssprechstunde findet donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr statt.
Für die Anmeldung und für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: https://www.zd-bb.de/anmeldung-digitalsprechstunde/ 

Treten Sie auch über unseren Live-Chat mit uns in Kontakt. Hier erreichen Sie die Mitarbeiter des ZD.BB´s.

DIGITALFRÜHSTÜCK ZD.BB

Digitale Arbeitswelt - Digitalisierung Gesund, Effizient und sicher gestalten

Die Digitalisierung der Arbeitswelt hat bereits seit Jahren zu weitreichenden Veränderungen in der Prozess- und Systemlandschaft von Unternehmen geführt. Durch Corona wurde diese Entwicklung von einem Tag auf den anderen massiv beschleunigt. Neben der Herausforderung, digital im Kontakt mit den Kunden zu bleiben, mussten von heute auf morgen die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden, um Mitarbeiter zu befähigen, im Homeoffice zu arbeiten.

Ein Unternehmen, das davon ebenso betroffen war, ist die levigo systems gmbh aus Holzgerlingen. levigo bietet professionelle IT-Dienstleistungen und Software-Produkte für mittelständische Unternehmen in der Region. In unserem virtuellen Digitalfrühstück am 25.09.2020 erfahren Sie von Vincenzo Biasi, Business Development Manager bei levigo, wie sein Unternehmen diese Umstellung sowohl technisch als auch organisatorisch gemeistert hat, welche Erkenntnisse daraus an andere Unternehmen weitergeben werden können und wie die Zukunft der digitalen Arbeitswelt bei levigo aussehen kann.

Außerdem freuen wir uns, dass wir die BARMER Krankenkasse für unser virtuelles Digitalfrühstück gewinnen konnten. Die BARMER setzt sich seit einiger Zeit intensiv mit den gesundheitlichen Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeitswelt auseinander. Winfried Plötze, Landesgeschäftsführer der BARMER Baden-Württemberg, wird Ihnen im zweiten Vortrag konkrete Tipps und Empfehlungen zum Gesundheitsmanagement geben.

Wie bei jedem ZD.BB Digitalfrühstück freuen wir uns im Anschluss an die beiden Vorträge auf Ihre Fragen und eine rege Diskussion. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wann: 25.09.2020, 09:00 - 10:00 Uhr
Wo: online (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versandt)

Hier geht´s zur Anmeldung.

Für die Anmeldung und für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: https://www.zd-bb.de/veranstaltungen/

GESCHÄFTSMODELL-WORKSHOP ZD.BB

OPEN AIR GESCHÄFTSMODELLWORKSHOP MIT DEM ZD.BB UND INMYBUS

Wann: 21.09.2020, 9:00 - 12:00 Uhr oder 15:00 - 18:00 Uhr 
Wo: am Bootshaus in Böblingen, Mönchweg 6, 71032 Böblingen

Bereits vor Corona stellte die Entwicklung innovativer und kundenorientierter Produkte und Dienstleistungen einen ausschlaggebenden Faktor für die Sicherung der Marktmacht dar. Der Bedarf nach ständiger Innovationsbereitschaft und wissensintensiven Dienstleistungen ist derart hoch, dass er Unternehmen vor große Herausforderungen stellt. Doch gerade in Krisenzeiten ist kreatives Denken gefragt. Denn Kreativität und Innovation gehen bekanntlich Hand in Hand. So auch das ZD.BB, das gemeinsam mit inmybus neue Wege befährt.
Konstantin Garidis und Martin Kinitzki (ZD.BB/ Herman Hollerith Zentrum) zeigen am 21.09.2020 in 3-stündigen, interaktiven Workshops, wie sich Unternehmen auf ihren Wertbeitrag fokussieren und neue digitale Angebote entwickeln können.
Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Am Abend laden das ZD.BB und inmybus zu einem geselligen After-Work Event ein.

Hier geht's zur Anmeldung.

Entwickeln Sie mit uns digitale Konzepte und lernen Sie in einem WORKSHOP Methoden zur digitalen Geschäftsmodellentwicklung kennen.
Für die Anmeldung und für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: https://www.zd-bb.de/veranstaltungen/

REIFEGRAD-CHECK DIGITALISIERUNG

Gemeinsam mit dem Herman Hollerith Zentrum an der Hochschule Reutlingen bieten wir ein einzigartiges Reifegrad-Assessment zugeschnitten auf KMU an. Kommen Sie auf eine Tasse Kaffee vorbei und entdecken Sie, wie Digitalisierung für Ihr Unternehmen funktionieren kann. Für die Anmeldung und für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: https://www.zd-bb.de/anmeldung-reifegradcheck-digitalisierung/

Alle Veranstaltungen finden am Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen statt.