Aktuelles aus dem Abfallwirtschaftsbetrieb

Meldungen als RSS-Feed abonnieren.

Mitteilungen zu "Abfallwirtschaftsbetrieb" Alle Mitteilungen der Rubrik anzeigen
Meldung vom 29. Dezember 2020

Corona-Pandemie beeinflusst auch Abfallprojekt

Die Stadt El Guettar mit rund 20.000 Einwohnern im Südwesten von Tunesien ist seit 2016 Projekt-Partner des Abfallwirtschaftsbetriebs Böblingen. Landrat Roland Bernhard macht sich seither stark, die internationale Kooperation der beiden Kommunen mit Leben zu füllen: „Mit der Projekt-Partnerschaft im Bereich der Abfallwirtschaft möchte der Landkreis Böblingen im Rahmen des Programms Kommunaler Wissenstransfer Maghreb-Deutschland zur Stärkung der Demokratie und der kommunalen Entwicklung im Maghreb beitragen. Diese Partnerschaft gewinnt gerade in der Bewältigung der weltumspannenden Corona-Krise besonders an Bedeutung.“

Zugeordnete Tags

Meldung vom 14. Dezember 2020

Aufruf zum Mitnehmen der Gegenstände

Der Abfallwirtschaftsbetrieb hat für den Landkreis Böblingen ein Abfallvermeidungskonzept aufgestellt und in der letzten Sitzung des Umwelt- und Verkehrsausschuss des Kreistages vorgelegt. Die darin beschriebenen Maßnahmen setzen zwei Schwerpunkte. Zum einen will man das Bewusstsein für Abfallvermeidung in der Bevölkerung weiter schärfen. Mit verstärkter Öffentlichkeitsarbeit sollen Bürger und besonders Kinder an Schulen und in Kindergärten lernen, wie man unnötigen Abfall vermeidet oder auch die Verschwendung von Lebensmitteln reduziert. Zum anderen will der Landkreis entsprechende Aktivitäten in den Kommunen besser vernetzen, indem er die Zusammenarbeit zu örtlichen Akteuren, wie etwa Umweltvereinen, intensiviert. Auch den Handel will man in die Zusammenarbeit miteinbeziehen.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 07. Dezember 2020

Verkürzte Öffnungszeiten über Weihnachten

Alle Wertstoffhöfe im Landkreis Böblingen, die donnerstags Betriebszeit haben, öffnen an Heiligabend (24. Dezember) und an Silvester (31. Dezember) bereits um 9:00 Uhr und schließen um 13:00 Uhr. Das betrifft folgende Höfe: Böblingen, Hanns-Klemm-Straße und Schönaicher Straße, Herrenberg, Kreidlerstraße, Leonberg, Bahnhofstraße und Sindelfingen, Schwertstraße sowie die Höfe in Renningen, Renningen-Malmsheim und Weil der Stadt.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 01. Dezember 2020

Zustellung des Abfallkalenders 2021 an alle Haushalte

Ab Freitag, 4. Dezember 2020, erhalten alle privaten Haushalte im Landkreis Böblingen den Abfallkalender 2021. Er enthält die für jeden Ort individuellen Abfuhrtermine für die 120- und 240-Liter-Behälter für Rest- und Biomüll, Papier und Wertstoffe. Als Besonderheit enthält der Kalender in diesem Jahr vier Extra-Seiten zum Thema Abfallvermeidung (#abfallfrei) mit nützlichen Tipps zum Müllsparen und Geschenkideen ganz ohne Abfall. Auch für Kinder ist etwas dabei. Die Zustellung soll bis 19. Dezember abgeschlossen sein – wer bis dahin keinen Kalender erhalten hat, kann ihn sich auf dem Rathaus seines Wohnortes abholen.

Zugeordnete Tags

Verschenk-Häusle im Wertstoffzentrum Böblingen-Hulb
Meldung vom 26. November 2020

Weitergeben statt wegwerfen

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen (AWB) möchte den Bürgerinnen und Bürgern eine weitere Möglichkeit anbieten, noch gebrauchsfähige Gegenstände nicht wegzuwerfen, sondern weiterzugeben. Die Online-Plattform verschenkenundmehr.de gibt es im Landkreis Böblingen schon lange. Neu ist der Ansatz, Bücher, Spielzeug, Sportgeräte oder Haushaltswaren, von denen man sich trennen will, auf den Wertstoffhof zum Weitergeben zu bringen.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 20. November 2020

AWB unterstützt Initiative „Weiler Cleanup Days 2020“

Die Initiative „Weiler Cleanup Days 2020“ hat im Rahmen des weltweiten „World Cleanup Day“ mit vielen Helfern vom 19. September bis 24. Oktober wilden Müll in Weil der Stadt und seinen vier Teilorten eingesammelt. Alle Teilnehmenden – inklusive des Waldkindergartens - haben insgesamt rund 500 Kilogramm Müll aufgelesen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Böblingen hatte zur Unterstützung der Aktion auf den Wertstoffhöfen in Weil der Stadt und Renningen-Malmsheim speziell gekennzeichnete Mulden und am Kindergarten einen 1100-Liter Müllcontainer aufgestellt. Die Initiative hatte extra Müllsäcke aus Recyclingkunststoff mit einem entsprechenden Aufdruck zum Müllsammeln produzieren lassen. Diese Säcke konnten die freiwilligen Einzelpersonen oder Gruppen in bestimmten Geschäften abholen und dann – gefüllt mit eingesammelten Abfällen – kostenlos an den Abgabestellen einwerfen.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 20. November 2020

Corona-Problematik in der Abfallwirtschaft

Der Abfallwirtschaftsbetrieb hat seit Beginn der Corona-Pandemie gut vorgesorgt und frühzeitig Redundanzen bei der Müllabfuhr geschaffen. Dazu gehören die Aufteilung der Einsatzteams auf vier verschiedene Standorte, ein ausgeklügeltes Hygienekonzept für Standorte und Fahrzeuge (Desinfektions- und Maskenpflicht im Führerhaus) sowie die Entzerrung der Arbeitszeiten. Auf diese Weise konnte bislang die Leerung aller bereitgestellten Müllbehälter im Landkreis gesichert werden. Vollständig verhindern lassen sich Ansteckungen angesichts der erhöhten Fallzahlen jedoch nicht.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 11. November 2020

Photovoltaikanlage auf der Sindelfinger Deponie

Der Landkreis Böblingen weihte am 11. November seine zweite PV-Freiflächenanlage auf der ehemaligen Kreismülldeponie Sindelfingen ein. Landrat Roland Bernhard und die Geschäftsführer der Naturstrom Landkreis Böblingen GmbH und der Stadtwerke Sindelfingen, Wolfgang Bagin und Dr. Karl Peter Hoffmann nahmen am Mittwoch zusammen mit den anwesenden Projektpartnern die neue Freiflächenanlage in Betrieb.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 21. September 2020

Hauptrevision im Restmüllheizkraftwerk

Der Abfallwirtschaftsbetrieb informiert darüber, dass am Samstag, 19. September, die Zufahrtsstraße zum Restmüllheizkraftwerk und zur ehemaligen Kreismülldeponie Böblingen voll gesperrt werden muss. Grund dafür ist eine Reparatur der Starkstromleitung zum Restmüllheizkraftwerk Böblingen. Ein weiterer Samstag mit Vollsperrung, der noch nicht feststeht, wird folgen. Die Sperrung des Musberger Sträßles betrifft die Kunden des Abfallwirtschaftsbetriebs, die organisches Material zur ehemaligen Mülldeponie Böblingen anliefern wollen: Am 19. September ist die Deponie komplett geschlossen. Es können weder Wurzelstöcke, Laub und Gras noch Baum- und Heckenschnitt angeliefert werden.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 08. September 2020

Abfallwirtschaft weitet Abfallberatung aus

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, sagt der Volksmund. Deshalb sollen bereits Kinder Abfallexperten werden – mit Hilfe eines Abfallpädagogen, den der Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen seit März beschäftigt. Aufgrund der Corona-Krise, die sich massiv auf den Kindergarten- und Schulbetrieb ausgewirkt hat, konnte er bislang nur konzeptionell arbeiten. Dies soll sich nach den Sommerferien ändern.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 18. August 2020

Blaue Papiertonne in Ehningen

Bequeme und kostenfreie Leerung vor der Haustüre: Auch in Ehningen kann man künftig die kostenlose und freiwillige Altpapiertonne des Abfallwirtschaftsbetriebes nutzen, nachdem die bisher vom VCP Ehningen e.V. durchgeführte Bündelsammlung eingestellt wird. Damit ist die blaue Tonne nun in allen Städten und Gemeinden im Landkreis Böblingen im Einsatz. Es ist weiterhin möglich, auf dem Ehninger Wertstoffhof Altpapier und Kartonagen getrennt abzugeben.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 17. August 2020

Der Wertstoffhof feiert 30. Geburtstag

Der Wertstoffhof im Landkreis Böblingen wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Im September 1990 wurde auf dem Gelände des Bauhofes in Weissach der erste Recyclinghof im Landkreis eingerichtet. Insgesamt zehn verschiedene Abfallstoffe konnten die Bürgerinnen und Bürger damals abgeben. Weitere Sammelstellen folgten in Bondorf, Jettingen und Deckenpfronn, sukzessive baute der Landkreis sein Angebot in den kommenden Jahren weiter aus. „Heute haben wir ein flächendeckendes Angebot mit 31 Wertstoffhöfen“, freut sich der Landrat Roland Bernhard. „Die Wertstoffhöfe haben sich seither zu richtigen ‚Vollsortimentern‘ entwickelt, bis zu 26 Abfallarten können die Bürgerinnen und Bürgern heute auf unseren Einrichtungen abgeben“, blickt Roland Bernhard stolz auf die Erfolgsgeschichte der Recyclinghöfe. Längst habe sich der Wertstoffhof zum festen und unverzichtbaren Bestandteil des Böblinger Abfallwirtschaftskonzeptes entwickelt. „Der Böblinger Weg mit der getrennten Sammlung der Verpackungen und Wertstoffe garantiert die höchsten Recyclingquoten, damit leisten unsere Bürgerinnen und Bürger seit vielen Jahren einen wertvollen Beitrag für Klima- und Ressourcenschutz“, ergänzt Martin Wuttke, Erster Landesbeamter und Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 06. August 2020

Betriebshof zum Sicherheitspartner ernannt

Am 25. März 2020 wäre es im Berliner Verkehrsministerium soweit gewesen, wäre die Corona-Pandemie nicht dazwischen gekommen: Joachim Predl, Sachgebietsleiter im Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Böblingen hätte persönlich vom Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer eine Urkunde überreicht bekommen, die den Betriebshof des Abfallwirtschaftsbetriebes zum Sicherheitspartner ernennt und sich damit für dessen Engagement für Verkehrssicherheit bedankt. Hinter dieser Partnerschaft verbirgt sich die Unterstützung der „Aktion Abbiegeassistent“, genauer die freiwillige Selbstverpflichtung zur Ausrüstung der Fahrzeugflotte mit Abbiegeassistenten. Das bedeutet unter anderem, dass neue Lkw nur noch mit bereits werkseitig ausgestatteten Abbiegeassistenz-Systemen gekauft werden und bestehende Fahrzeuge nachgerüstet werden müssen.

Zugeordnete Tags

Meldung vom 06. August 2020

Umgang mit Corona bei der Abfallwirtschaft

CoVid-19 hat in Einrichtungen, die zur systemrelevanten Infrastruktur zählen, große organisatorische Umstellungen erfordert. Neben den Einrichtungen für das Gesundheitswesen, der Transport- und Verkehrsbranche sowie der Energiewirtschaft und anderer für das Gemeinwesen unabdingbar notwendiger Bereiche ist davon auch die Entsorgungswirtschaft umfasst. Somit war auch der Abfallwirtschaftsbetrieb mit seiner betriebseigenen Müllabfuhr und seinen Wertstoffhöfen samt Containerdienst gefordert, durch geeignete präventive Maßnahmen sicherzustellen, dass die Entsorgungsdienstleistungen auch dann aufrecht erhalten werden können, wenn sich einzelne Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infizieren.

Zugeordnete Tags

Kontakt

Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen
Wolf-Hirth-Straße 33
71034 Böblingen

Tel: 07031 663-1550
Fax: 07031 663-91550
E-Mail: awb@lrabb.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.30 - 12.00 Uhr
Mo - Mi 13.30 - 15.30 Uhr
Do 13.30 - 18.00 Uhr

Leichtes Lesen

Müll-Wegweiser (515,1 KiB)

AWB-Videos

... mehr gibt es hier.

Verschenken-und-mehr