Weissach engagiert sich gegen das Insektensterben

LEADER Projekt „Insektenfreundliche Kommune“

Um dem drastischen Rückgang unserer heimischen Insekten entgegenzuwirken, engagiert sich Weissach aktiv im LEADER-geförderten Projekt „Insektenfreundliche Kommune“. Am Mittwoch, 9. September 2020, findet um 19 Uhr in der Strudelbachhalle in Weissach, Flachter Straße 60, eine Informationsveranstaltung zum Projekt statt. 

Das massive Artensterben ist eines der großen Probleme unserer Zeit. 

Besonders betroffen sind die Insekten. In vielen Regionen ist sowohl die Anzahl an Insektenarten als auch die Biomasse stark rückläufig. Als Bestäuber, Zersetzer von Tier- und Pflanzenmaterial und als Nahrung für zahlreiche Vögel, Amphibien und Reptilien sind sie jedoch unersetzlich für Mensch und Natur.

Die Gemeinde Weissach ist Teil des LEADER-geförderten Projekts „Insektenfreundliche Kommune“, das vom Landschaftserhaltungsverband Böblingen koordiniert wird. Im Zuge des Projektes sollen dauerhafte Maßnahmen zum Schutz der heimischen Insekten in den teilnehmenden Kommunen durchgeführt werden, beispielsweise die Anlage von innerstädtischen Blühflächen und das Aufstellen von Nisthilfen. Bei der Informationsveranstaltung wird über den aktuellen Stand und die weitere Planung des Projektes informiert. Zwei Referenten liefern in kurzen Vorträgen Hintergründe zum Insektenrückgang und zeigen, was zum Insektenschutz beigetragen werden kann. Als Anreiz im eigenen Garten aktiv zu werden, werden zusätzlich kleine Samentütchen verteilt. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle interessierten Bürger/innen, die sich zum Thema Insektenschutz informieren möchten.

Aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen ist das Platzkontingent begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie wenn möglich die Anmeldefunktion auf der Website des LEV unter www.levbb.de/aktuelles oder schicken Sie die Anzahl der teilnehmenden Personen jeweils mit Name, Vorname, Anschrift und wenn möglich Telefonnummer per Post an den Landschaftserhaltungsverband Landkreis Böblingen e.V., Parkstraße 16, 71034 Böblingen. Anmeldefrist ist der 6. September 2020. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Bitte beachten Sie, dass keine Teilnahme möglich ist, wenn Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person besteht oder bestand, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur vorliegen.

(Erstellt am 19. August 2020)

Zugeordnete Tags

Kontakt

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: b.lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04,
E-Mail: s.hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: r.kottmann@lrabb.de

Melitta Thies
Gleichstellung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 22,
E-Mail: m.thies@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb

Bürgeranfragen
Bürgerreferentin
Tel: 0 70 31 / 663 - 1219 
E-Mail: buergerreferent@lrabb.de