Stellenausschreibung
Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement.

Beim Amt für Soziales, Betreuungsbehörde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen:

Stv. Sachgebietsleitung mit Sachbearbeitung (m/w/d) 

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Sachverhaltsermittlungen im Rahmen der Betreuungsverfahren für insbesondere das Amtsgericht Leonberg
  • Unterstützung der Betreuungsgerichte, Verantwortung für den Fachbereich Betreuungen
  • Beratung und Unterstützung rechtlicher Betreuer und Bevollmächtigter
  • Vorträge zum Betreuungsrecht
  • Beratung über die Aufgaben, Rechte und Pflichten einer gesetzlichen Betreuung sowie über Angebote der Unterstützung durch soziale Dienstleister
  • Mitarbeit bei der Klärung der betreuungsrechtlichen Voraussetzungen sowie die Vermittlung vorrangiger Hilfen
  • Infos über Mailverteiler an örtliche AG Betreuungsangelegenheiten weitergeben
  • Planung und Durchführung von Besprechungen im Fachbereich Betreuungen mit den SachbearbeiterInnen (m/w/d)
  • Einführung und Vorschlagswesen für Einzelbetreuer, Zulassung Berufsbetreuer
  • Teilnahme an Ehrenamtstreffen der beiden Betreuungsvereine und Organisation von Berufsbetreuertreffen
  • In Vertretung auch Vorführungs- und Zuführungsaufgaben in betreuungsrechtlichen Unterbringungsverfahren
  • Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Ihre Qualifikationen:

  • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/-in / Diplom-Sozialpädagoge/-in (FH) (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbarer Bachelor-Abschluss bzw. Public Management - Bachelor of Arts/Dipl. Verwaltungswirte (m/w/d)
  • Rechts- und Fachkenntnisse, v.a. im Bereich des BGB, FamFG und der Sozialgesetze
  • Persönlichkeit mit ausreichender Berufs- und Lebenserfahrung
  • Kontaktfähigkeit mit psychisch Kranken, geistig oder seelisch Behinderten
  • Hohes Maß an psychischer Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu interdisziplinärer Arbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich (Kliniken, Sozialdienste, Behörden etc.)
  • Wegen Außendiensttätigkeit wird Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke erwartet

Ihre Perspektiven:

  • Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11. Die Eingruppierung nach EG 10 TVöD erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung.
  • Beschäftigungsumfang 90 %
  • Die Stelle ist unbefristet
 
Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Kleiß, Sachgebietsleiter der Betreuungsbehörde, Tel.Nr. 07031-663-1334.

Für Tandembewerbungen zur Stellenbesetzung in Teilzeit sind wir grundsätzlich offen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens 21.01.2020 über unser Bewerberportal zusenden.