Stellenausschreibung
Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement.

Beim Amt für Vermessung und Flurneuordnung, Sachgebiet Liegenschaftsvermessung, Bereich Vermessung 3,  ist zum 01.04.2019 folgende Stelle neu zu besetzen:

Vermessungstechniker/in (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Selbstständige Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Liegenschaftsvermessungen (Katastervermessungen und Grenzfeststellungen) auch umfangreicher und nicht nur einfacher Art in nicht einwandfreien Gebieten mit zum Teil widersprüchlichen Katasternachweisen
  • Selbstständige Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Vermessungen langgestreckter Anlagen (Straßen und Wege)
  • Aufnahme von Gebäuden und Gebäudeänderungen für das Liegenschaftskataster
  • Grenzfeststellungen für die Bestimmung der Umfangsgrenze bei Flurbereinigungsverfahren insbesondere in nicht einwandfreien Gebieten
  • Absteckung neuer Grenzen in Flurbereinigungsverfahren
  • Unterstützung des Amts für Landwirtschaft und Naturschutz bei Agrarkontrollen (SchALVO)

Ihre Qualifikationen:

  • Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/in (m/w/d). Die erfolgreiche Staatsprüfung für den mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst wäre von Vorteil.
  • Umfassende Kenntnisse der LV-Vorschrift, der LK-Vorschrift, der Festpunktvorschrift, des LGebG mit den Hinweisen zur Gebührenverordnung (GebVO MLR) in Verbindung mit GebVerz MLR Nr. 30
  • Mehrjährige Erfahrung in der selbstständigen Bearbeitung von Liegenschaftsvermessungen auch umfangreicher und nicht nur einfacher Art in nicht einwandfreien Gebieten wäre von Vorteil
  • Flexibilität und Termingebundenheit gegenüber Auftraggebern
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (bzw. frühere Klasse 3) mit Fahrpraxis

Ihre Perspektiven:

  • Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • Vergütung nach Entgeltgruppe EG 9a TVöD / Besoldungsgruppe A 9 (m.D.) . Die Eingruppierung nach EG 9a TVöD erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung.
  • Beschäftigungsumfang 100 %
  • Die Stelle ist unbefristet
 
Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Peter Scholl, Leiter des  Amts für Vermessung und Flurneuordnung, Telefon 07031-663-5001.

Für Tandembewerbungen zur Stellenbesetzung in Teilzeit sind wir grundsätzlich offen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens 28.03.2019 über unser Bewerberportal zusenden.