Sachgebietsleitung Sozialbetreuung (m/w/d)

  • Böblingen
  • Publizierung bis: 21.08.2022
scheme imagescheme imagescheme image

Rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement.

Beim Amt für Migration und Flüchtlinge, Sachgebiet Sozialbetreuung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachgebietsleitung Sozialbetreuung (m/w/d) neu zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Konzeption der inhaltlichen Ausrichtung der Sozialbetreuung
  • Entwicklung eines Controllings des Case-Managements unterstützt durch Jobkraftwerk
  • Federführende Erstellung eines Schutzkonzepts für die Unterkünfte
  • Projektmittelakquise
  • Personalverantwortung für rund zwanzig Mitarbeiter*innen

Ihre Qualifikationen:

  • Einen Studienabschluss der Sozialen Arbeit bzw. der Sozialpädagogik oder ein vergleichbares Studium
  • Erfahrungen im Bereich Projektmanagement und Projektmittelakquise
  • Erste Führungserfahrungen
  • Erfahrungen in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit sind von Vorteil
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW zum Dienstreiseverkehr zu nutzen ist wünschenswert

Ihre Perspektiven:

  • Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 17 TVöD SuE. Die Eingruppierung nach S 17 TVöD SuE erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung.
  • Beschäftigungsumfang 100 %
  • Die Stelle ist unbefristet
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens 21.08.2022 über unser Bewerberportal zusenden.

Haben Sie noch Fragen?
  • Katharina Pfister
  • Amtsleitung Amt für Migration und Flüchtlinge
  • 07031 - 663 2200