Leistungssachbearbeitung nach dem AsylbLG (m/w/d)

  • Landkreis Böblingen
  • Publizierung bis: 28.08.2022
scheme imagescheme imagescheme image

Rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement.

Beim Amt für Migration und Flüchtlinge, Sachgebiet Leistungen für Flüchtlinge, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Leistungssachbearbeitung nach dem AsylbLG (m/w/d) neu zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Beratung und Information von Hilfesuchenden zum AsylbLG und anderen sozialen Leistungen
  • Bearbeitung von Leistungsansprüchen nach dem AsylbLG und dem SGB XII
  • Bearbeitung und Erstattung von Krankenhilfe
  • Bearbeitung von Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket
  • Mietzahlung und Betriebskostenabrechnung bei Einzelunterbringung
  • Führen von Statistiken im Rahmen eines monatlichen Monitorings

Ihre Qualifikationen:

  • Studienabschluss Bachelor of Arts Public Management bzw. Dipl.-Verwaltungswirt/in (m/w/d) oder abgeschlossene Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit entsprechender Berufserfahrung oder vergleichbare Qualifikation
  • Engagement, Planungs- und Organisationsgeschick
  • Aufgeschlossenheit gegenüber fremden Kulturen
  • Interesse an einer publikumsintensiven Tätigkeit
  • Einfühlungsvermögen für hilfesuchende Menschen
  • Englische Sprachkenntnisse sind vorteilhaft

Ihre Perspektiven:

  • Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD / Besoldungsgruppe A 9 (m.D.) LBesGBW. Die Eingruppierung nach EG 9b TVöD erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung.
  • Beschäftigungsumfang 100 %
  • Eine Stelle ist auf 2 Jahre befristet und eine Stelle ist unbefristet
Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens zum 28.08.2022 über unser Bewerberportal zusenden.

Haben Sie noch Fragen?
  • Gudrun Fauth
  • Sachgebietsleitung Leistungen für Flüchtlinge
  • 07031 - 663 2201