Gesundheitsingenieur/in (m/w/d)

  • Böblingen
  • Publizierung bis: 09.10.2022
scheme imagescheme imagescheme image

Rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement.

Beim Gesundheitsamt, Sachgebiet Gesundheitsschutz,  ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Gesundheitsingenieur/in (m/w/d) im umweltbezogenen Gesundheitsschutz neu zu besetzen.
 

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Fachliche Stellungnahmen und Beratungen in den Bereichen Gesundheits-, Bau-, Verbraucher- und Umweltschutz
  • Stellungnahmen und Beratungen in Fragen der Umwelt- und Ortshygiene und Toxikologie im Rahmen der Altlastenthematik und Schimmel
  • Bewertung von Prüfberichten und Gefährdungsanalysen
  • Sicherstellung der Einhaltung von hygienetechnischen Vorschriften und geltenden Rechtsnormen schwerpunktmäßig in der Trink-und Badewasserversorgung
  • Anordnen von Sofortmaßnahmen bei Auffälligkeiten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben
  • Beratung der Betreiber, der Behörden und von Privatpersonen bei Problemen und Anfragen
  • Erarbeitung von Konzepten, bspw. Aktionspläne, im Bereich des umweltbezogenen Gesundheitsschutzes
Der endgültige Aufgabenzuschnitt der Stelle erfolgt nach Absprache und Qualifikation.
 

Ihre Qualifikationen:

  • Vorausgesetzt wird ein erfolgreich abgeschlossenes Ingenieur-Studium (mind. Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss) im Bereich der Gesundheits-/Umwelt- und Hygienetechnik, der Lebensmitteltechnik oder -chemie oder einer vergleichbare Studienfachrichtung
  • Gesucht wird eine Persönlichkeit mit umfangreichen fachlichen Kenntnissen, insbesondere auf den Gebieten des Gesundheits-, Bau-, Verbraucher- und Umweltschutzes und der Hygiene
  • Außerdem sind für die Tätigkeit fundierte Kenntnisse in der Wassertechnologie und –analytik, im Bereich Innenraumschadstoffe und umwelttechnische Vorkenntnisse sowie Erfahrungen im Gesundheitsschutz erforderlich
  • Fahrerlaubnis Klasse B für Außendienstfahrten und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten einzusetzen
  • gute Kenntnisse in den gängigen EDV-Programmen MS Office und die Bereitschaft, sich in  neue Programme einzuarbeiten
  • Freude an Teamarbeit, selbstständiges Arbeiten, Entschlusskraft, sicheres Auftreten, gute Kommunikation

Ihre Perspektiven:

  • ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • eigenständiges Arbeiten
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung
  • Beschäftigungsumfang 100%
  • die Stelle ist unbefristet
  • sehr gute und vielseitige interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Betriebssportmöglichkeiten
  • ein Fahrtkostenzuschuss
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens 09.10.2022 über unser Bewerberportal zusenden.
 

Haben Sie noch Fragen?
  • Dr. Anna Maria Leher
  • Amtsleitung Gesundheitsamt
  • 07031 - 663 1762