Stellenausschreibung
Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement.

Beim Amt für Soziales und Teilhabe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen:

Ehrenamtlich tätige/n Patientenfürsprecher/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Neutrale/r Ansprechpartner/in für Menschen, die unter einer psychischen oder seelischen Erkrankung leiden und deren Angehörigen und Freunde
  • Prüfen von Anregungen und Beschwerden bei Unzufriedenheit mit psychiatrischen Einrichtungen, Behörden und Arbeitgebern sowie die Erarbeitung einer Problemlösung (§ 9 Abs. 1 PsychKHG)
  • Bei Bedarf Vermittlung zwischen den Betroffenen und der stationären, teilstationären oder ambulanten psychiatrischen Versorgungseinrichtung für psychisch erkrankte Personen (§ 9 Abs. 1 PsychKHG)
  • Hinweise auf weitere Beschwerde- oder Rechtsmittelmöglichkeiten geben, wenn eine stützende Vermittlung und Schlichtung nicht realisierbar ist oder gewünscht wird
  • Bei Bedarf Beistand bei richterlicher Anhörung
  • Beratung bei Fragen zur gesetzlichen Betreuung
  • Mitarbeit im unabhängigen Gremium der Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB-Stelle, § 9 Abs. 2 PsychKHG)
  • Einbringung von Anregungen als beratendes Mitglied im Gemeindepsychiatrischen Steuerungsverbund (GPSV).

Ihre Qualifikationen:

  • Rechts- und Psychiatriekenntnisse
  • Grundkenntnisse über Behandlungs- und Versorgungssysteme für Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Um die Neutralität zu wahren, können sich Beschäftigte von Einrichtungen und Diensten, die psychiatrische Hilfen anbieten, nicht bewerben

Ihre Perspektiven:

  • Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
  • Als ehrenamtlich Tätige/er erfolgt die Vergütung nach der Satzung über die Entschädigung der ehrenamtlichen Tätigkeit im Landkreis Böblingen
  • Die Stelle ist unbefristet
 
Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Frau Kohler-Muthny, Stabsstelle Sozialplanung, Telefon 07031-663 2004.

Für Tandembewerbungen zur Stellenbesetzung in Teilzeit sind wir grundsätzlich offen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung,  die Sie uns bitte bis spätestens 31.03.2020 per E-Mail an r.kohler-muthny@lrabb.de zusenden.