Sie befinden sich: Aktuelles · Stellenangebote
Ausbildung
Machen Sie sich fit für Ihre Zukunft! Ausbildung und dann? Sie möchten in ihrem spannenden Tätigkeitsbereich bleiben aber auch die Karriereleiter erklimmen? Als Beamter/in des Landkreises Böblingen wird Ihnen ein interessanter und vielseitiger Arbeitsplatz geboten, der mit neuen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben ausgestattet ist. Fundiert ausgebildet leisten Sie Ihren Beitrag, damit die Verwaltung bürgernah bestens funktioniert.
.

Ausbildung zum mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst

Beginn und Dauer der Ausbildung:

Die Dauer der Ausbildung beträgt 8 Monate und besteht aus einem praktischen Teil und einem Fachlehrgang beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Baden-Württemberg. Ausbildungsbeginn ist der 01.09.2019.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/in

Ablauf der Ausbildung:

Die praktische Ausbildung findet beim Landratsamt Böblingen als untere Vermessungs- und Flurbereinigungsbehörde statt. Der/die Anwärter/in wird in allen Gebieten seiner/ihrer Laufbahn gründlich unterrichtet und mit den Aufgaben vertraut gemacht. Außerdem wird das Verständnis für rechtliche, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Fragen gefördert.
Die theoretische Ausbildung findet für die Auszubildenden im Rahmen eines Fachlehrgangs beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Baden-Württemberg statt.

Weitere Informationen:

Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Ausbildungsleiterin Uta Banse, Amt für Personal, Telefon 07031 663 1955, gerne zur Verfügung. Ausführliche Informationen zu dieser Ausbildung finden Sie auf unserer Homepage.

Und so starten Sie durch:

Senden Sie uns Ihre Online-Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, aktuellem Passbild, Zeugniskopien ab Klasse 8 sowie Nachweise über Berufspraktika, FSJ oder evtl. vorangegangene Berufsausbildung bis zum 30.09.2018 über unser Bewerberportal zu. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.