Flurneuordnung in Gäufelden-Öschelbronn

Grundstückseigentümer wählen ihre Vertretung im Flurbereinigungsverfahren

Am Donnerstag, 4. April 2019, haben die in der Flurneuordnung GäufeldenÖschelbronn (Sindlinger Birkle) beteiligten Grundstückseigentümer den Vorstand ihrer Teilnehmergemeinschaft gewählt. Das für die Durchführung dieses Flurbereinigungsverfahrens zuständige Amt für Vermessung und Flurneuordnung im Landratsamt Böblingen hat die Wahl organisiert und geleitet. Mit der Wahlbeteiligung zeigte sich der Leiter der Flurneuordnung, Tillmann Faust vom Landratsamt Böblingen, zufrieden: „Über die Hälfte der Teilnehmer sind unserer Einladung gefolgt und haben ihre Stimme abgegeben. Das sieht nicht nach viel aus, liegt aber deutlich über dem üblichen Schnitt und spiegelt das Interesse der Grundstückseigentümer an der beginnenden Flurneuordnung in dem relativ kleinen Gebiet nördlich von Öschelbronn wider.“ 

In den Vorstand wurde gewählt: Christian Bühler (Vorsitzender), Gerd Schäberle (stv. Vorsitzender), und Paul-Gerhard Haag, Gerd Walter, Michael Kußmaul und Karl Kopp als weitere bzw. stellvertretende Mitglieder. Ab sofort kann mit der praktischen Arbeit in dieser Flurneuordnung begonnen werden. 

Mit Anordnungsbeschluss vom 3. Dezember 2018 hat das Landratsamt Böblingen das Flurbereinigungsverfahren Gäufelden-Öschelbronn (Sindlinger Birkle) formell eingeleitet. Es soll in erster Line der Verbesserung des Wegenetzes im Norden der Gemarkung Gäufelden-Öschelbronn dienen. Vor allem soll an der Grenze zu Jettingen im Gewann „Sindlinger Birkle“ eine Lücke im gemarkungsübergreifenden Feldwegenetz geschlossen werden, so dass ein eine direkte Wegverbindung zwischen den Ortschaften Öschelbronn und Sindlingen entstehen kann. 

Alle von einer Flurneuordnung betroffenen Grundstückseigentümer sind Teilnehmer des Verfahrens und bilden in ihrer Gesamtheit die Teilnehmergemeinschaft. Eine Teilnehmergemeinschaft ist die Trägerin des Verfahrens und hat die Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der Vorstand ist für die Teilnehmer Interessensvertretung und Exekutivgremium zugleich. Er hat bei allen wesentlichen Entscheidungen und gemeinschaftlichen Angelegenheiten der Teilnehmer ein umfassendes Mitsprache- und Beteiligungsrecht.

(Erstellt am 14. April 2019)

Kontakt

Benjamin Lutsch
Dez 3 Verkehr und Ordnung, AWB, Restmüllheizkraftwerk
Tel: 0 70 31 / 663 - 16 19
E-Mail: B.Lutsch@lrabb.de

Simone Hotz
Dez 4 Bauen und Umwelt, Regionalentwicklung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 04,
E-Mail: S.Hotz@lrabb.de

Rebecca Kottmann
Dez 1 Steuerung und Service, Dez 2 Bildung und Soziales
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: R.Kottmann@lrabb.de

Melitta Thies
Gleichstellung
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 22,
E-Mail: M.Thies@lrabb.de

Bild-Portal
für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb

Bürgeranfragen
Bürgerreferent
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 29
E-Mail: buergerreferent@lrabb.de

Praktikant/in gesucht
Lust auf ein Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?
Weitere Infos