Sie befinden sich: Bildung & Wirtschaft · Wirtschaft · Kreiswirtschaftsförderung · Zukunftsstrategie Wirtschaftsstandort

Zukunftsstrategie Wirtschaftsstandort Landkreis Böblingen

Dialogformat Regional Labs

Am 12.September erfolgt ab 18 Uhr mit den öffentlichen „Regional Labs“ eine Dialogveranstaltung zur Vertiefung und Konkretisierung relevanter Schwerpunktthemen. Die Veranstaltung findet im Herman Hollerith Zentrum, Danziger Str. 6, 71034 Böblingen statt. Wir möchten alle Personen, die von der wirtschaftlichen Entwicklung im Landkreis betroffen sind und aktiv mitwirken möchten, bitten an den „Regional Labs“ teilzunehmen. Hier können Sie sich anmelden.

Programm

Grußworte

Landrat Roland Bernhard
Prof. Dr. Alexander Roßmann, Leiter Herman Hollerith Zentrum der Hochschule Reutlingen

Präsentation bisheriger Ergebnisse

Julia Bubbel und Elias Henrich, imakomm AKADEMIE GmbH

Aufteilung in Labs, Erarbeitung und Konkretisierung von Zielen und Kernprojekten

Gemeinsamer Abschluss und kurze Diskussion der Ergebnisse

Schlusswort

Dr. Sascha Meßmer, Wirtschaftsförderung Landkreis Böblingen

Gettogether mit gemeinsamen Imbiss

Hintergrundinformation zum Strategieprozess

Der Landkreis Böblingen zählt zu den stärksten Wirtschaftsräumen in Deutschland. Aktuell sehen wir uns aber einer Reihe von Herausforderungen ausgesetzt: der Transformationsprozess der Automobilbranche, aber auch die Digitalisierung bringen große Veränderungen mit sich. Gleichzeitig stellen unter anderem die Fachkräfteanwerbung und Breitbandanbindung wesentliche Zukunftsaufgaben für eine starke wirtschaftliche Entwicklung dar. Die Entwicklung der Wirtschaft im Allgemeinen, aber auch einzelner Branchen macht es wichtig und notwendig, dass wir uns strategisch weiterentwickeln, zahlreiche neue Themen und Fragestellungen aktiv angehen und aktuelle Entwicklungen berücksichtigen. Es gilt, sich rechtzeitig zukunftsfähig aufzustellen!

Wir wollen uns den Herausforderungen aktiv stellen und die Schwerpunkte der Arbeit der Kreiswirtschaftsförderung im Rahmen des Projektes „Zukunftsstrategie Wirtschaftsstandort Landkreis Böblingen“ neu definieren. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises hat für dieses Projekt die imakomm AKADEMIE GmbH aus Aalen/Stuttgart mit der Erarbeitung eines Zukunftskonzepts beauftragt.

Im Laufe des Prozesses wird es über unterschiedliche Dialog- und Beteiligungsformate Möglichkeiten geben, sich in den Prozess einzubringen. Wir möchten Unternehmen, Institutionen, Verbände, Politik, Gewerkschaften und weitere Interessentengruppen bitten, sich aktiv am Prozess zu beteiligen und diese Information auch entsprechend an Unternehmen und weitere Multiplikatoren in ihren Netzwerken weiterzugeben. Denn nur in einem breiten Diskurs können Zukunftsthemen und Arbeitsschwerpunkte entstehen, die für alle Beteiligten einen klaren Nutzen für die Erreichung der gemeinsamen Ziele bringen.

weitere Termine

Am 28. November findet ab 18 Uhr die Abschlussveranstaltung im SparkassenForum Kreissparkasse Böblingen statt bei der Ergebnisse präsentiert werden sollen.