Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL zu Gast im Landkreis Böblingen

Tagung des ‚FORUM Ernährung und Hauswirtschaft‘ und des Fachkreises Kindertagesstätten

Informationen zum Zertifikat BeKi – Bewusste Kinderernährung

Das FORUM Ernährung und Hauswirtschaft des Landkreises Böblingen führte im Februar mit dem Fachkreis Kindertagesstätten im Landratsamt Böblingen eine gemeinsame Veranstaltung durch. Ein Inhalt der Tagung war das Zertifikat Bewusste Kinderernährung (BeKi) für Kindertagesstätten.

Die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg Friedlinde Gurr-Hirsch MdL konnte als Gast begrüßt werden. Der Erste Landesbeamte und stellvertretende Landrat Martin Wuttke eröffnete die Veranstaltung und stellte fest: „Der Landkreis Böblingen ist in Baden-Württemberg führend in Bezug auf die Ernährungsbildung von Kindern in Krippen und Kindertagesstätten. Darüber freue ich mich sehr. Das FORUM Ernährung und Hauswirtschaft des Landratsamtes Böblingen leistet sehr gute Arbeit“. Er erläuterte: „Es koordiniert im Auftrag des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz B.-W. die Landesinitiative BeKi – Bewusste Kinderernährung und fördert mit seiner Schwerpunktsetzung auf die ersten Lebensjahre die Ernährungsbildung und die Entwicklung guter Essgewohnheiten“. Martin Wuttke sprach allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kindertagesstätten Dank und Anerkennung für die engagierte Arbeit aus.

Gruppenbild
Auf dem Foto sehen Sie Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL (2. von links), den Ersten Landesbeamten Martin Wuttke (2. von rechts), die Leiterin des Amts für Landwirtschaft und Naturschutz Regina Meier (ganz links) und die Leiterin des FORUM Ernährung und Hauswirtschaft Dagmar Jost (ganz rechts) mit dem neuen „Esspedition-KiTa-Ordner“.

Qualifizierte BeKi-Referentinnen sind die Ansprechpartnerinnen für Kindertageseinrichtungen im Ernährungsbereich. Die Ernährungsexpertinnen bringen den Kindern von Anfang an den bewussten Umgang mit Lebensmitteln näher und informieren Eltern über alle Fragen rund um die Ernährungserziehung. Ein Schwerpunkt von BeKi - Bewusste Kinderernährung ist die Fortbildung pädagogischer Fachkräfte. Denn die Bildungseinrichtungen können die Eltern bei der Einübung guter Essgewohnheiten besonders wirksam unterstützen. BeKi stellt außerdem umfangreiches Informations- und Arbeitsmaterial für Eltern und Erziehungskräfte zur Verfügung. Mit dem BeKi-Zertifikat kann die Kindertageseinrichtung dokumentieren, dass ihr eine bewusste Ernährung der Kinder wichtig ist. Für die Zertifizierung entstehen der Kindertageseinrichtung keine Kosten. Diese werden vom Ministerium Ländlicher Raum übernommen.

Das FORUM Ernährung und Hauswirtschaft am Landratsamt Böblingen wurde vor sieben Jahren gegründet und hat seitdem dazu beigetragen, dass das pädagogische Personal von Krippen und Kindertagesstätten seine Kenntnisse im Bereich Ernährung erweitern konnte. Es wurden rund 100 Fortbildungen durchgeführt. Als wichtiges Ergebnis haben im Landkreis Böblingen bereits 34 Kindertagesstätten das BeKi-Zertifikat erworben. Die Leiterin des FORUM Ernährung und Hauswirtschaft Dagmar Jost hofft, dass auch mit Unterstützung der Fachberatungen noch mehr Kitas im Landkreis Böblingen für das Zertifikat gewonnen werden können. Informationen zur Zertifizierung nach BeKi-bewusster Kinderernährung können telefonisch erfragt werden unter 070317663-2330 und finden sich online unter www.lrabb.de/FORUM+Ernaehrung+und+Hauswirtschaft.html.

(Erstellt am 08. März 2018)