Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Schwäbisches Hanami

Wanderung des OGV Kayh mit Staatssekretär Dr. André Baumann und dem Böblinger Landrat Roland Bernhard

Dienstag, 01. Mai 2018, ab 9.30 Uhr – Start am Rathaus in Kayh

Wenn die Bäume blühen und sich die Streuobstlandschaft in ihrem schönsten Kleid zeigt, dann ist „Schwäbisches Hanami“. Traditionell finden dazu an vielen Orten Blütenwanderungen statt.

Die diesjährige Auftaktveranstaltung ist am 1. Mai im Herrenberger Teilort Kayh. Landrat Roland Bernhard schließt sich der Wanderung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Kayh an. Und er hat einen prominenten Gast – ebenfalls mit dabei ist Dr. Andre Baumann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Treffpunkt zum gemeinsamen Blütenrundgang ist um 9.30 Uhr im Pfarrgarten, mitten in Kayh.
 
Am schönsten ist es, wenn viele Menschen mitmachen. „Ich freue mich jedes Jahr über diese Veranstaltungen“, betont Landrat Roland Bernhard. „Es ist wichtig, die Landschaft zu genießen und sich immer wieder bewusst zu machen, welchen Schatz sie bedeutet.“ Dann, so Bernhard, wachse auch die eigene Bereitschaft, für den Erhalt der Streuobstwiesen etwas zu tun. „Jeder kann einen Beitrag leisten, denn es geht nicht nur darum, selbst mit der Baumschere auf die Wiese zu gehen.“ Wer die regionalen Anbieter unterstütze, indem er ihre Produkte kauft und genießt, der tue genauso etwas für diese wichtige Kulturlandschaft.
 
Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann dankt allen, die mit „Schere, Säge und Schweiß“ Streuobstwiesen pflegen und erhalten. Er appelliert auch an die Verbraucherinnen und Verbraucher, statt billigem Saft aus Apfelkonzentrat aus China heimischen Streuobstsaft zu kaufen: „Wir können Streuobstwiesen nur dauerhaft erhalten, wenn sie in Wert gesetzt werden. Wer Streuobstsaft und -most trinkt und Streuobsttafelobst ‎isst, der schützt Streuobstwiesen. Mit dem Einkaufskorb kann diese blühende Heimat erhalten werden“.
 
Wie es um sie steht, wie weit die Blüte ist, und natürlich was es an Leckerem von ihr zu genießen gibt, das kann man im Rahmen der Hanami-Wanderung und bei der anschließenden Hocketse ab 11 Uhr im Pfarrgarten in Kayh erfahren und probieren. Der Blütenspaziergang dauert rd. 1,5 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstalter ist der OGV Kayh, musikalisch umrahmt der Kayher Posaunenchor die anschließende Hocketse.

(Erstellt am 24. April 2018)