Frauen für Kommunalpolitik begeistern

Abschlussveranstaltung der Initiative FRIDA am 17. Oktober im Landratsamt Böblingen

Thema: 100 Jahre Frauenwahlrecht – und alles ist gut?

Frauen mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019 für die Kommunal­politik zu begeistern, ist das Ziel von „FRIDA. Frauen in die Parlamente!“, einer über­parteilichen Initiative im Landkreis Böblingen. Mit Fachvorträgen, Beispielen aus der kommunalen Praxis und kulturellem Programm wurde für mehr Frauen in der Kom­munalpolitik geworben.

Nach der Auftaktveranstaltung vor einem Jahr im Landrats­amt Böblingen veranstalteten die FRIDA-Akteurinnen ein Benefizkonzert sowie Empfänge in Holzgerlingen, Herrenberg, Leonberg, Gäufelden, Weil der Stadt, Gärtringen und Sindelfingen. Die Initiatorinnen laden nun zum Abschluss der Initiative wieder ins Landratsamt Böblingen ein. Die Veranstaltung widmet sich dem Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht – und alles ist gut?“.

Die Veranstaltung findet am 17. Oktober 2018, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Böblingen, Parkstraße 16, in Böblingen statt. Eingeladen sind po­litisch interessierte Frauen, Frauen, die sich vom Thema angesprochen fühlen sowie Männer, die Chancengleichheit in der Politik unterstützen.
Zum Programm: Nach der Begrüßung durch Landrat Roland Bernhard, gibt es einen Fachvor­trag von Cécile Weidhofer von der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin e.V.. In ihrem Vortrag spricht die Expertin zu Entwicklung und Situation von Frauen in der Politik. Sie schildert aktuelle Strategien und Wege, um mehr Frauen für die Politik zu gewinnen. Nach diesem fachlichen Input gibt es eine Diskussionsrunde mit Kommunalpolitikerinnen aus dem Kreis. Politisch aktive Frauen verschiedener Parteien diskutieren über Quote, Quorum, Parité-Gesetz, Reißverschlussverfahren und beleuchten die Frage, was uns im Hinblick auf eine paritätische Teilhabe von Frauen in der Politik weiterbringt. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Herrenberger Singer und Songwriterin Kiara K. Huber. Durch das Programm führt Melitta Thies, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Böblingen. Es gibt einen kleinen Imbiss und die Gelegenheit, sich auszutauschen und zu vernetzen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Abschlussveranstaltung wird im Rahmen der landesweiten Kampagne „100 Jahre Frauen­wahlrecht“ unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Lan­des Baden-Württemberg. Kooperationspartner sind die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und der Landkreis Böblingen.
Informationen zur Initiative „FRIDA. Frauen in die Parlamente!“ gibt es unter: www.frida-frauenpolitik.de

(Erstellt am 11. Oktober 2018)

Zugeordnete Tags

Kontakt

Für Journalistinnen​ und Journalisten

Rebecca Kottmann
Tel: 0 70 31 / 663 - 14 82
E-Mail: R.Kottmann@lrabb.de

Simone Hotz
(Regionalentwicklung – Tourismus, LEADER Heckengäu, Landschaftserhaltungsverband, Obst- und Gartenbau)
Tel: 0 70 31 / 663 - 11 74,
E-Mail: s.hotz@lrabb.de

Melitta Thies
(Gleichstellung)
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 22,
E-Mail: m.thies@lrabb.de

Bild-Portal

für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.skyfish.com/p/lrabb

Bürgeranfragen

Bürgerreferent
Tel: 0 70 31 / 663 - 12 29
E-Mail: buergerreferent@lrabb.de

Praktikant/in gesucht

Lust auf ein Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?
Weitere Infos