Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bevölkerungsschutz und Feuerwehrwesen · Feuerwehrwesen · Aus- und Fortbildung · taFF

Taktische FührungsFortbildung (taFF)

In der Zeit der immer komplexer werdenden globalen Vernetzung, ist oft auch im täglichen Einsatzgeschehen der Feuerwehren deutlich erkennbar geworden, dass Einsatzzusammenhänge, Schadenslagen und einsatztaktisch-operative Maßnahmen eine zusätzliche Fortbildung nötig machen.

Als einen wesentlichen Baustein der erfolgreichen Gefahrenabwehr ist die Ausbildung der Führungsebenen bei der Feuerwehr (Gruppen-, Zugführer und Kommandanten) erkannt worden. Oft lag das Optimierungspotential an größeren Einsatzstellen z.B. nicht im Handling des Strahlrohres, sondern vielmehr am unkontrollierten Eintreffen von zu vielen Feuerwehrfahrzeugen mit hochmotivierten Kameraden, die den Ablauf des Einsatzgeschehens eher frei gestalteten. Es fehlte somit hin und wieder an geeigneten, klaren und koordinierten Strukturen an Einsatzstellen.

Wir sind nun im LK BB einen völlig neuen Weg gegangen. Der Landkreis hat ein Aus- und Fortbildungssystem angeschafft, dass es ermöglicht, kleine bis hin zu sehr großen Einsatzlagen im "virtuellen Raum" darzustellen. Hier werden Gruppen – und Zugführer oder Kommandanten und die Führungsgruppe des LK vor Einsatzlagen gestellt, die es dann im Sinne der Einsatzabschnittsbildung, der einheitlichen Kommunikationsstruktur, der Gefahrenbeurteilung, usw. abzuarbeiten gilt. Dies alles geschieht über eine Vernetzung mehrerer Laptops, sodass sich alle Beteiligten in der realen Ich-Perspektive in einer Umgebung, die den örtlichen Gegebenheiten anzupassen ist, im virtuellen Raum miteinander bewegen. Großübungen, wo sehr viele Feuerwehrkameraden Lagen darstellen, damit die Führungsebene Einsatzstrukturen üben kann, gehören somit der Vergangenheit an.

Sämtliche Lehrinhalte sind mit der Landesfeuerwehrschule LFS abgestimmt, die Kreisausbilder sind zudem von der LFS in Methodik, Didaktik und Führungslehre in einem Seminar fortgebildet worden.

Diese spezielle Form der taktischen FührungsFortbildung (taFF) hat bereits bundesweit großes Interesse hervorgerufen. Immer wieder wird das taFF-Team zu Demonstrationsvorführungen und Fachvorträgen in Landesfeuerwehrschulen und auf Kongressen angefragt.

Ein kleines Video gibt einen Einblick in diese bundesweit bislang einzigartige Ausbildung.

Voraussetzungen

Thema Inhalt
Lehrgangsziel Ziel der Ausbildung ist die möglichst fehlerfreie und umfassende Lageerkundung, die Gefahrenbeurteilung mit Kräftebilanz, sowie die daraus abzuleitenden Einsatzmaßnahmen zu verinnerlichen
Zielgruppe Aktive Feuerwehrangehörige Gruppen – oder Zugführer je nach Ausschreibung
Voraussetzung Gruppen- oder Zugführerausbildung
Lehrgangsdauer Freitagabend und/oder Samstag; zusammen 8 h  
Unterrichtsmethode Vortrag sowie praktische Ausbildung am PC
Teilnehmerzahl je nach Ausschreibung
Lehrinhalt Rechtsgrundlagen, Führungsvorgang, vorbeugender baulicher Brandschutz, Einsatztaktik
Rückfragen Landratsamt Böblingen
Stabsstelle Bevölkerungsschutz und Feuerwehrwesen
Tel.: 07031/663-1346
Fax: 07031/663-1981
feuerwehrwesen@lrabb.de

Ausbildungstermine 2018

taFF für Gruppenführer

Lehrgangsbezeichnung Lehrgangsdatum Lehrgangsort
TaFF-01/18 10.02.2018 Aidlingen
TaFF-02/18 24.03.2018 Aidlingen
TaFF-03/18 28.07.2018 Aidlingen
TaFF-04/18 22.09.2018 Aidlingen
TaFF-05/18 20.10.2018 Aidlingen

Veranstaltungsort

Freiwillige Feuerwehr Aidlingen
Hauptstr. 112
71134 Aidlingen