Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Abfallwirtschaft · Abfallbehälter

Wertstoffe bequem sammeln

Kommunaler Service "orange"

Wertvolle Tipps finden Sie in unserem Flyer "Die Wertstofftonne" (270,9 KiB)

Die orange Wertstofftonne für private Haushalte und Gewerbe wird ausschließlich als 240 Liter-Tonne mit oder ohne Schloss angeboten und alle 4 Wochen bequem vor der Haustür geleert. Die Termine sind im Abfallkalender veröffentlicht. Die orange Tonne kann vom Grundstückseigentümer oder Wohnungsverwalter bestellt werden. Die Leerungsgebühr beträgt 3,50 €. Die Anzahl der Leerungen wird wie beim Restmüll über einen Chip erfasst, es fallen jedoch keine Mindestleerungen an. Die Gebühren werden über den jährlichen Gebührenbescheid mit abgerechnet.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Wertstofftonne frühestens 3 Wochen nach der Abholung auf dem Wertstoffhof bzw. nach erfolgter Lieferung zur Abfuhr bereitgestellt werden kann.

Was darf in die orange Tonne?

In die Wertstofftonne dürfen sogenannte stoffgleiche Nichtverpackungen aus Metall, Kunststoff und Holz. Auch wenn die in jeder Kreisgemeinde vorhandenen Wertstoffhöfe die offizielle Annahmestelle für Verpackungen wie Joghurtbecher, Kunststoffflaschen, Getränkekartons und Dosen bleiben, handelt jeder Bürger rechtmäßig, der die Wertstofftonne als Ersatz für den Besuch auf dem Wertstoffhof nutzt und diese Verpackungen aus Kunststoff und Metall einwirft. Glas kann weiterhin in die Container an ca. 350 Containerstandorten eingeworfen werden.

Das darf hinein Das darf nicht hinein
  • Metalle (wie Töpfe, Pfannen, Werkzeug)
  • Elektrokleingeräte (wie Handys, Haartrockner, Rasierer) bitte nur im ROTEN Sack in die Tonne geben
  • Holz (wie Vesperbretter, Holzspielzeug)
  • CDs, DVDs (bitte in den ROTEN Sack geben)
  • Hochwertige Kunststoffe (wie Eimer, Gießkannen, Vesperdosen, Plastikschüsseln und -siebe, Plastikkörbe und -schalen, Klappkisten)
  • Glas
  • Geschirr (z. B. Ton, Porzellan, Keramik)
  • Batterien und Akkus
  • Schadstoffe
  • Restmüll
  • Schnüre und Bänder
  • Musik- und Videokassetten
  • Textilien
  • Autoteile
  • Baustellenabfälle

Die ROTEN Säcke:

sind für ausgediente Elektrokleingeräte und CDs / DVDs. Sie sind 50 x 70 cm groß und kostenlos erhältlich. Diese speziell angefertigten Säcke werden bei Ausgabe der orangen Tonne mitgegeben und sind bei zukünftigem Bedarf auf allen Wertstoffhöfen kostenlos erhältlich. Sie verhindern u.a. Beschädigungen an Bändern und Maschinen durch verhedderte Kabel. Die Säcke sollten mit dem integrierten Zugband verschlossen und mit in den Wertstoffbehälter gegeben werden.