Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Abfallwirtschaft · Abfallgebühren · Gebühren und Gebührenbescheid

Gebühren 2017 für organische Abfälle

Bioabfälle sind Wertstoffe und gehören in die Biotonne oder in die eigene Kompostlege.

1. Biotonne

        Gebühren 2017:
Jahresleerungsgebühr für zweiwöchentliche Leerung:
120 bzw. 240 Liter-Tonne
Abrechnung der Jahresleerungsgebühr über den Gebührenbescheid.
54,00 €
Zusätzlich zur Biotonne sind spezielle Papiersäcke für Laub und Gras erlaubt. Diese 80 Liter Säcke für zusätzlichen Bedarf gibt es auf allen Wertstoffhöfen. Papiersäcke bitte unverschlossen neben der Biotonne zur Abfuhr bereitstellen. 1,50 € pro Sack

2. Baum- und Heckenschnitt

Baum- und Heckenschnitt bis zu 30 cm Länge und 2 cm Durchmesser darf mit den Küchen- und Gartenabfällen in die Biotonne. Alles Verholzte wie Äste und Zweige kann kostenlos auf allen Häckselplätzen abgegeben werden, dort sogar mit bis zu 15 cm Astdurchmesser.
Nicht erlaubt auf den Häckselplätzen sind Laub und Gras sowie Moos, Heu und Stroh, außerdem darf auf keinen Fall Asche abgeladen werden!
Alle Häckselplätze....

3. Wurzelstöcke

Wurzelstöcke können Sie je nach Menge auf den ehemaligen Kreismülldeponien Böblingen und Sindelfingen, beim Wertstoffzentrum Herrenberg-Kayh und bei der Firma Baresel (mit Anlieferungserklärung) abgeben. Genauere Informationen erhalten Sie unter 07031 663-1550.

Gebühr 2017:
13,00 € pro angefangenem Kubikmeter (WSH Kayh)
9,30 € pro angefangene Tonne (Deponie Böblingen und Sindelfingen und mit Anliefererklärung bei der Firma Baresel)

4. Laub, Gras und andere nicht verholzte Pflanzenabfälle

bis 2 m³

Anlieferungen gegen Gebühr zur ehemaligen Kreismülldeponie Böblingen, Musberger Sträßle oder zur ehemaligen Kreismülldeponie Sindelfingen, Leonberger Straße 204:

Öffnungszeiten: KMD Böblingen KMD Sindelfingen
Montag bis Freitag  9:00 - 16:00 Uhr  8:00 - 16:00 Uhr
Samstag
9:00 - 13:00 Uhr 9:00 - 14:00 Uhr

Annahme von Laub, Gras und anderen nicht verholzten Gartenabfällen aus privaten Haushalten bis zu 2 Kubikmeter (nur in Papiersäcken oder lose anliefern).
Gebühr: pro 120l-Sack 1,- € bzw. pro angefangenem Kubikmeter 5,- €.

mehr als 2 m³

Anlieferungen zur Vergärungsanlage Leonberg: Tel: 07152 90639-0 oder Fax: 07152 90639-22.
Eine schriftliche Voranmeldung ist unbedingt erforderlich. Das dazu notwendige Anmeldeformular muss ausgefüllt drei Werktage vor der Anlieferung - am schnellsten per Fax - in der Vergärungsanlage Leonberg vorliegen. Eine Kundenkarte bzw. Einzugsermächtigung ist unbedingt erforderlich.

Öffnungszeiten:
 
Montag bis Donnerstag 
8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr
Freitag
8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 14:30 Uhr

a) von privaten Haushalten:

Gewicht:   Gebühr 2017:
ab einem Nettogewicht von 400 kg   60,00 €/Tonne
bei einem Nettogewicht unter 400 kg bis 4 m³ 30,00 €
  bis 5 m³ 38,00 €
  bis 6 m³ 46,00 €

Es sind ausschließlich Großanlieferungen (mehr als zwei Kubikmeter) von Bioabfällen (Laub, Gras, Obst- und Gemüseabfälle, nicht verholzte Pflanzenabfälle) möglich.

b) aus dem gewerblichen Bereich bzw. von Städten und Gemeinden:

Gewicht:   Gebühr 2017:
ab einem Nettogewicht von 400 kg   118,30 €/Tonne
bei einem Nettogewicht unter 400 kg bis 2 m³ 30,00 €
  bis 3 m³ 45,00 €
  bis 4 m³ 60,00 €

Es können ausschließlich Bioabfälle (mehr als 2 m³) angeliefert werden, z. B. Laub, Gras, Obst- und Gemüseabfälle, nicht verholzte Pflanzenabfälle. Eine Kundenkarte bzw. Einzugsermächtigung ist unbedingt erforderlich.