Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Steuerung und Service · Steuerung und Beteiligungen

Amt für Steuerung und Beteiligungen

Das Amt für Steuerung und Beteiligung umfasst die Bereiche Beteiligungsmanagement, Verwaltungsmodernisierung und Sonderprojekte sowie Strategische Steuerung und Controlling.

Die Aufgaben der Bereiche im Einzelnen:

Beteiligungsmanagement

Der Landkreis Böblingen ist direkt und indirekt an insgesamt 18 Gesellschaften und Zweckverbänden beteiligt und führt auch Eigenbetriebe. Ein großes politisches und finanzielles Gewicht hat dabei der Klinikverbund Südwest mit den Kliniken in Leonberg, Sindelfingen, Böblingen, Herrenberg und Calw.

Bei einem jährlichen Millionendefizit im Klinikverbund, das durch den Haushalt des Kreises zu einem Großteil mit getragen wird und einer geplanten Neubauinvestition in Millionenhöhe, ist die organisatorische und fachliche Unterstützung der Verwaltungsspitze bei der Steuerung  der kommunalen Beteiligungen von essentieller Bedeutung. 
 
Das Beteiligungsmanagement hat unter anderem den Auftrag, die Tätigkeit der einzelnen Beteiligungen zu hinterfragen und zu beurteilen sowie – im Falle der GmbHs, das Auskunfts- und Einsichtsrecht des Landkreises als Mehrheitsgesellschafter wahrzunehmen. Auf dieser Basis berät das Beteiligungsmanagement den Landrat, den Dezernenten und die MandatsträgerInnen. 

Verwaltungsmodernisierung und Sonderprojekte

Im Bereich Verwaltungsmodernisierung und Sonderprojekte erfolgt die Koordination und Durchführung von Projekten zur Verwaltungsmodernisierung. Außerdem werden hier zentrale Aufgaben der internen Organisation wahrgenommen, wie bspw. die Bearbeitung des Beschwerdemanagements, die Durchführung von Kunden- und Mitarbeiterbefragungen, die Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden, die Ausarbeitung interner Regelungen.

Strategische Steuerung und Controlling

Der Bereich strategische Steuerung und Controlling hat die Aufgabe, strategische Ziele zu definieren, die Umsetzung von Zielen zu überwachen sowie ein System der ganzheitlichen, qualitätsorientierten und strategischen Steuerung aufzubauen. Das Controlling hat die Aufgabe, die Steuerungsprozesse im Landratsamt durch Informationsbereitstellung sowie durch Planungs-, Koordinations- und Kontrollleistungen so zu unterstützen, dass Steuerung auf Basis einer kontinuierlichen Kosten- und Leistungstransparenz stattfinden kann.

Beteiligungsbericht

Beteiligungsbericht 2016
Im Beteiligungsbericht wird für den Kreistag und die Öffentlichkeit dargestellt, welche Aufgaben die Unternehmen im vergangenen Jahr erfüllt haben und wie die wirtschaftliche Entwicklung verlief. Mehr... (3,508 MiB)