Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Bauen und Umwelt · Landwirtschaft und Naturschutz · FORUM Ernährung und Hauswirtschaft · Angebote Eltern

Unsere Angebote für Eltern und ErzieherInnen

Beki

In keinem Lebensalter sind Kinder so lernbereit wie in den ersten Lebensjahren. Sie wollen alles selber machen, sie sehen und erleben und ahmen es nach. Das gilt auch für das Essen und Trinken, eine ihrer wichtigsten täglichen Erfahrungen. Die Eltern und zunehmend auch die Mitarbeiter in Kindertageseinrichtungen, können den Kindern die Vielfalt der Lebensmittel und der Speisen aufzeigen und den praktischen Umgang mit Lebensmitteln erschließen.

In jeder Tageseinrichtung für Kinder essen und trinken Kinder und das Erzieher-Team und legen Ess-, Trink- und Tischregeln fest. Diese prägen die Kinder und begleiten Sie durch das Leben: Kinder freuen sich auf die Mahlzeiten, gemeinsames Essen und eine nette Tischgemeinschaft. Sie erleben Essen und Trinken ganz bewusst und mit allen Sinnen, denn Essen ist viel mehr als reine Nahrungsaufnahme. Der Einfluss der Erwachsenen und speziell der pädagogischen Fachkräfte ist bei dieser frühkindlichen Bildung sehr groß.

Wir vom ‚FORUM Ernährung und Hauswirtschaft‘, die BeKi-Fachfrauen für Bewusste Kinderernährung möchten Sie als Erziehende bei Ihrer Arbeit unterstützen.

Für Eltern von Kleinkindern

Wir bieten kostenlose Vorträge für Eltern zu den Themen

  • "Stillen und was kommt danach", Einführung der Beikost mit Beginn des 5. Lebensmonats oder
  • "Hinführung zum Familientisch", Essen für Kinder nach dem 12. Lebensmonat.
  • Vorträge für Eltern von Kleinkindgruppen / Krabbelgruppen und PEKIP-Gruppen auf Anfrage

Für Eltern von Kindergartenkindern

Auf Einladung der Kindertagesstätte informieren wir Eltern über die richtige Zusammensetzung von Essen und Trinken der entsprechenden Altersgruppen.

Unsere Angebote für Eltern und Schüler

Für Schüler, Eltern und Lehrkräfte:

  • Für Schüler bieten wir Unterricht von der ersten bis zur 6. Klasse vor Ort durch BeKi-Fachfrauen
  • Für Eltern begleitend dazu gerne auch Elternabende mit Ernährungsinformationen
  • Für Lehrkräfte Fortbildungen zu den Themen ‚aid Ernährungsführerschein‘, ‚Naturwissenschaftliche Experimente‘, ‚Obst oder Schulfrucht‘, ‚So ein Saftladen – Getränke unter der Lupe‘ und viele andere.
    Bei Fortbildungsveranstaltungen erhalten Lehrkräfte außerdem diverse Materialien, wie z.B.: den BeKi-Ordner Esspedition Schule, themenbezogene Lernzirkel und weiteres Infomaterial

Für Schüler, Eltern und Schulen bzw. Schulträger

Ernährungspädagogische Begleitung des Schulfrucht-Programms Baden-Württemberg www.schulfrucht-bw.de. Schulen können von der 50%-Kofinanzierung der EU profitieren. Die Kinder gewinnen dabei doppelt, denn gerade in dem Alter werden die Weichen gestellt, dass die Jungen und Mädchen die Vielzahl der unterschiedlichen Obst- und Gemüsesorten entdecken und diese Vorliebe das ganze Leben genießen können.

Der Verwaltungs-Aufwand ist überschaubar. Schüler können z.B. wie bei den Tafeldiensten gekennzeichnete und gelieferte Kisten in die Klassen holen. Der EU-Anteil der Förderung beträgt 50%. Die Konfinanzierung kann über Sponsoren, Fördervereine, Träger oder ähnliches gedeckt werden. Für eine langfristige Verankerung im Alltag der Kinder bietet das FORUM Ernährung und Hauswirtschaft den Einrichtungen kostenlos pädagogische Unterstützung an.

Kooperationen mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung

Logo_DGE

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung, angesiedelt bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Sektion Baden-Württemberg, berät und begleitet Schulen bei der Einrichtung und Durchführung von Schulmensen. Die Praxisbegleiter Schulverpflegung sind die kompetenten Ansprechpartner vor Ort. Sie können sich direkt mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Verbindung setzen.

Qualitätsstandard für die Schulverpflegung