Sie befinden sich: Kreis & Politik · Landrat

Der Landrat

Aufgaben

Der Landrat ist Beamter auf Zeit und wird vom Kreistag für acht Jahre gewählt. Er ist Vorsitzender des Kreistages und der Ausschüsse. Der Landrat vertritt den Landkreis nach außen und leitet das Landratsamt, das zugleich kommunale Kreisbehörde und untere staatliche Verwaltungsbehörde ist.

Die jüngste Wahl des Landrats fand am 18. Juli 2016 statt. Roland Bernhard wurde mit 70 von 80 Stimmen erneut zum Landrat gewählt. Er ist seit 2008 Landrat und nun bis 2024 gewählt.

Roland Bernhard

Er wurde am 20.01.1957 in Tübingen geboren, ist verheiratet und hat 6 Kinder

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen
  • Rechtsreferendar in Tübingen, Rottenburg, Reutlingen und Nagold
  • Leiter des Rechtsamtes und Kreissozialamtes im Landratsamt Böblingen
  • Referent im Innenministerium Baden-Württemberg in den Referaten Staatsangehörigkeitsrecht, Aufnahme von Spätaussiedlern, Ausländer- und Asylrecht
  • Erster Landesbeamter und Leiter des Fachbereichs 1 mit den Abteilungen Controlling, Personal und Organisation, Finanzen, Nahverkehr und Strukturförderung, Gebäude und EDV im Landratsamt Calw
  • Am 01.10.2008 trat Roland Bernhard seinen Dienst als Landrat des Landkreises Böblingen an.