Sie befinden sich: Bildung & Wirtschaft · Wirtschaft · Preise, Wettbewerbe & Förderungen

Preise, Wettbewerbe & Förderungen

Hier möchten wir Sie - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - über aktuelle Preise und Wettbewerbe informieren.

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Bewerbungsschluss ist der 14. März 2017

Es werden neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences zur Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft der Region gefördert.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.iq-mitteldeutschland.de/startseite/

futureSAX-Ideenwettbewerb 2017

Bewerbungsschluss ist der 15. März 2017

Der Ideenwettbewerb prämiert die überzeugendsten Geschäftsideen und Gründungskonzepte, unabhängig davon, ob die Idee bereits umgesetzt ist oder noch umgesetzt wird. Der Wettbewerb ist branchen- und technologieoffen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.futuresax.de/wettbewerbe

Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen

Bis zum 31. März 2017 können sich Gründerinnen und Gründer registrieren und ihre Ideenskizze hochladen.

Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ fördert bis zu sechs IKT-Start-ups mit Preisgeldern von 32.000 Euro. Darüber hinaus werden bis zu 15 weitere Gründungsideen mit jeweils 7.000 Euro ausgezeichnet. Alle Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein umfassendes Angebot aus Coaching, Mentoring und Vernetzung.
Zusätzlich hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in der Runde 1/2017 einen Sonderpreis für FinTech ausgeschrieben.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.gruenderwettbewerb.de/

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

Seit 2007 zeichnen die Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg mit dem „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg“ – Leistung, Engagement, Anerkennung (Lea) jährlich kleine und mittlere Unternehmen aus, die sich in vorbildlicher Weise gesellschaftlich engagieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.lea-bw.de/ und http://www.csr-bw.de/

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2017

Bewerbungsschluss ist der 02. April 2017.

Ausgezeichnet werden Filme, die sich mit Themen der modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland befassen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bmwi.de/Redaktion/DE/Wettbewerb/deutscher-wirtschaftsfilmpreis.html

Wirtschafts- und Tourismusförderung

Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2017.

Mit dem Förderprogramm, das jährlich zunächst bis 2017 ausgeschrieben wird, setzt die Region thematische Impulse und unterstützt die Entwicklung modellhafter Projekte im breit definierten Bereich der Wirtschafts- und Tourismusförderung. Das Fördervolumen liegt bei jährlich 350.000 Euro. Akteure und Teilräume sollen miteinander vernetzt werden, von den so geschaffenen Synergien profitiert die gesamte Region. Das Programm ermöglicht es auch, dass der Verband Region Stuttgart selbst Projekte anstößt und gemeinsam mit Partnern umsetzt. Dafür sind jährlich 100.000 Euro reserviert. 
Kommunen, kommunale Zweckverbände sowie mehrheitlich im öffentlichen Besitz befindliche Unternehmen können Anträge für das Förderprogramm stellen. Das Verfahren ist bewusst flexibel gehalten, die Region bietet die frühzeitige Begleitung der Projektideen an.

Wichtig ist, dass die Projekte interkommunal sind, beispielgebend und übertragbar.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.region-stuttgart.org/foerderprogrammwt/

Klimaschutz Plus

Die Antragsfrist für das CO-2-Minderungsprogramm endet am 29. Juni 2017.

Ab dem 01.02. können sich Unternehmen, Kommunen, kirchliche Einrichtungen und Vereine wieder um Fördermittel für Investitionen in den Klimaschutz bewerben. Das Programm Klimaschutz-Plus besteht aus einem CO-2-Minderungsprogramm
und einem Struktur-, Qualifizierungs- und Informationsprogramm. Letzteres soll unter anderem durch Bildungsmaßnahmen weitere Aktivitäten für den Klimaschutz anreizen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm Klimaschutz Plus finden Sie auf der Internetseite des Umweltministeriums www.um.baden-wuerttemberg.de. Dort sind auch die Antragsunterlagen zum Download eingestellt.

Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien, Fachprogramm des BMWi

Innerhalb des Programms sollen sowohl technologische Lösungsansätze für das Fahrzeug selbst, als auch solche für das Fahrzeug als Bestandteil vernetzter Systeme erarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.tuvpt.de/index.php?id=fahrzeugundsystemtechnologien