Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Rutesheim ist die fahrradaktivste Kommune im Landkreis Böblingen

Landrat Roland Bernhard kürt die ersten 3 Plätze beim Stadtradeln im Landkreis Böblingen

Vom 5. Mai bis 30. Juli diesen Jahres galt es, im Rahmen der Aktion STADTRADELN möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Gesucht wurde auf diese Art und Weise die „fahrradaktivste Kommune“ im Landkreis Böblingen.

Landrat Roland Bernhard gab nun die Sieger bekannt – mit knapp sieben geradelter Kilometer pro Einwohner gewinnt die Stadt Rutesheim, der 2. Platz geht an Holzgerlingen mit sechs und der 3. Platz an Renningen mit knappen drei Kilometern pro Einwohner. Insgesamt radelten die Teilnehmer in Rutesheim 75.985 km, in Holzgerlingen 70.781 km und in Renningen 44.333 km.

„Mit der Aktion wollten wir mit einer Brise sportlichem Wettkampf verdeutlichen, wie viel Freude das Radfahren bringt und wie gut es tut, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, nach Feierabend noch eine Runde zu drehen oder einfach so manche Fahrt – ob in der Freizeit oder zum Erledigen von etwas – mit dem Rad zu erledigen“, so Landrat Roland Bernhard. Die ganze Aktion sei im Landkreis Böblingen sehr erfolgreich gewesen, so Bernhard. „Mit den hier gesammelten Radkilometern hätte man fast 12 Mal um die Erde fahren können.“ Ein beachtliches Ergebnis bei der erstmaligen Teilnahme an diesem bundesweiten Wettbewerb.

Insgesamt kamen im ganzen Landkreis Böblingen 470.530 klimafreundliche Kilometer zusammen. Das entspricht der 11,7 fachen Äquatorlänge und einer Ersparnis von rd. 66.800 Tonnen CO²Ausstoß. 2.462 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an der Aktion
Auf den Plätzen vier bis zehn landeten die Kommunen Herrenberg, Schönaich, Sindelfingen, Weil der Stadt, Leonberg, Böblingen und Altdorf.
 
„Es war eine tolle Aktion und mein herzlicher Dank gilt Allen, die sich beteiligt haben“, unterstrich Landrat Bernhard im Rahmen der Siegerehrung am 9. Oktober 2017. „Mit diesem insgesamt tollen Ergebnis wurde ein Zeichen gesetzt für gelebte RadKULTUR im Landkreis Böblingen. Jeder geradelte Kilometer ist ein Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs.“

(Erstellt am 11. Oktober 2017)