Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Preisträgerehrung Jugend musiziert 2017

Landrat Roland Bernhard und Kreissparkassen Vorstandsvorsitzender Dr. Detlef Schmidt ehren die Preisträger aus dem Landkreis Böblingen

Zur Preisträgerehrung des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ begrüßte Landrat Roland Bernhard gemeinsam mit Dr. Detlef Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen, am 11. Oktober einige der insgesamt 77 Preisträger bei einer Feierstunde in der Akademie für Datenverarbeitung.

Mit insgesamt 22 Bundespreisträgern bestätigten die Nachwuchsmusiker unseres Landkreises erneut die guten Leistungen der vergangenen Jahre. „Ich bin begeistert von dem hervorragenden musikalischen Können der jungen Musikerinnen und Musiker“, betont Landrat Roland Bernhard.

Auf dem Foto sehen Sie die Preisträger der Ehrung mit Landrat Roland Bernhard (ganz links), Dr. Detlef Schmid (ganz rechts), Gregor Daszko (2. von links), Siegfried H. Pöllmann (3. von links) und Stephan Bergdolt (hintere Reihe 5. von links)


Am größten Jugendmusikwettbewerb in Deutschland nahmen die Jugendlichen des Landkreises auch in diesem Jahr in großer Zahl teil. Eingeteilt ist der Wettbewerb in Regional- und Landeswettbewerbe, die besten Teilnehmer dürfen ihr Können beim Bundeswettbewerb unter Beweis stellen. Von den 200 Jugendlichen, die dieses Jahr am Regionalwettbewerb teilnahmen schafften insgesamt 77 den Sprung zum Landeswettbewerb nach Heidenheim. Zum Bundeswettbewerb, der dieses Jahr in Paderborn stattfand, schafften es 20 von ihnen. Das Ergebnis der Nachwuchsmusiker aus unserem Landkreis kann sich also durchaus sehen lassen.
 
Siegfried H. Pöllmann, der mittlerweile seit 22 Jahren den Regionalwettbewerb von Jugend musiziert zusammen mit den Eheleuten Bettina und Gregor Daszko und Stephan Bergdolt im Landkreis Böblingen organisiert, ist sicher auch ein Teil dieses Erfolges zu verdanken. Aber auch die tatkräftige Unterstützung der Eltern für ihre Kinder bei ihrem Hobby trägt zu den Erfolgen bei. „Ohne die sehr guten und exzellent ausgestatteten Musikschulen im Landkreis wären die guten Ergebnisse der letzten Jahre nicht möglich gewesen“, lobte Bernhard zudem die Musikschulen im Kreis.
 
Preisträger aus dem Bundeswettbewerb sind:

  • Erste Plätze: Luisa Schwegler (Böblingen), Hans Porten (Gärtringen), Marvin Pecher (Holzgerlingen), Patricia Seiler (Waldenbuch), Masha Pauline Stohrer (Leonberg), Moritz Mahler (Deckenpfronn), Michael Kohler (Herrenberg), Stefanie Kohler (Herrenberg) und Lena Freimann (Herrenberg)
  • Zweite Plätze: Luisa Schwegler (Böblingen), Jonathan Hanke (Sindelfingen) und Rachel Smith (Holzgerlingen)
  • Dritte Plätze: Hanna Rosa Emilsson (Gäufelden), Laeticia Feige (Jettingen), Johanna Spitzer (Sindelfingen), Rachel Smith (Holzgerlingen), Johanna Schittenhelm (Weissach), Clarissa Smith (Holzgerlingen), Benedikt Blaschko (Leonberg) und Elias Huber (Leonberg).

Für Jugend musiziert 2018 kann man sich jetzt bewerben. Als Preise winken Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise, die die Partner von "Jugend musiziert" vergeben können.
Anmeldeschluss ist der 15. November bei der Musikschule. Das Formular für die Anmeldung findet man unter www.jugend-musiziert.org. Dort stehen auch die detaillierten Bedingungen für die Teilnahme in den für 2018 ausgeschriebenen Kategorien.
 
Hintergrundinformation:
Der Wettbewerb "Jugend musiziert" ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben in den 55 Jahren seines Bestehens bei "Jugend musiziert" mitgemacht. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere.

(Erstellt am 13. Oktober 2017)