Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Ehrenamtlicher Besuchsdienst Schönbuch bereichert Lebensalltag älterer Menschen in Steinenbronn

„Der Gesprächsstoff geht uns nie aus“

Der ehrenamtliche Besuchsdienst Schönbuch sucht weitere Ehrenamtliche und bietet für Interessierte im Frühjahr 2018 ein Fortbildungsseminar an. Beim ehrenamtlichen Besuchsdienst Schönbuch engagieren sich zehn Bürgerinnen und Bürger.

Sie gehen ganz individuell auf die Bedürfnisse von älteren Menschen ein, besuchen diese dort, wo sie gebraucht werden und nehmen sich vor allem Zeit für das Gespräch von Mensch zu Mensch. Gerade Alleinstehende finden hier Ansprechpartner für ihre Sorgen und Gedanken, einen Mitspieler beim „Mensch ärgere Dich nicht”, einen Interessenten für alte Geschichten und Fotos oder eine Begleitung beim Spaziergang. Pflegende Angehörige werden ein wenig entlastet. Auf ganz individuelle, einfühlsame Art und Weise kann so der Alltag des Pflegebedürftigen bereichert und die Verbindung zum öffentlichen Leben erhalten bleiben.

Auf dem Foto sehen Sie Bettina Goldbach (links) und Rosa Schietinger (rechts)
Auf dem Foto sehen Sie Bettina Goldbach (links) und Rosa Schietinger (rechts)

Seit zwei Jahren besucht Bettina Goldbach als Mitarbeiterin des ehrenamtlichen Besuchsdienstes Schönbuch die 93 Jahre alte Rosa Schietinger regelmäßig in Steinenbronn. Rosa Schietinger möchte die Besuche von Bettina Goldbach nicht mehr missen. „Wir haben uns von Anfang an verstanden und uns geht nie der Gesprächsstoff aus. Sie ist wie eine Tochter für mich und tut mir richtig gut“, freut sich Rosa Schietinger und fügt lachend hinzu: „Bei uns läuft sozusagen immer die Gosch! Und die gemeinsame Zeit vergeht wie im Flug“. Bettina Goldbach kommt montags pünktlich um 15 Uhr zu Besuch. Jeder Nachmittag ist ausgefüllt mit kleinen Spaziergängen, dem Besuch des Grabes von Rosa Schietingers verstorbenem Mann, dem Besuch eines Cafés oder mit gemeinsamen Gesprächen. „Auch mein zweiter Sohn, der mit seiner Familie in Australien lebt, ist glücklich, dass wir Frau Goldbach haben“, berichtet Rosa Schietinger stolz und ergänzt schmunzelnd: „Die wissen alle, was hier läuft.“ „Ja, wir sind im guten Austausch“, entgegnet Bettina Goldbach und lächelt. „Das ist der Vorteil von WhatsApp. Wir korrespondieren miteinander und nicht selten verschicken wir auch einen kleinen Film. Ich komme gerne und es macht mir unheimlich viel Freude zu sehen, wie positiv Frau Schietinger mit dem Alter umgeht“, erzählt sie und ergänzt: „Ich bewundere Frau Schietinger sehr, dass sie noch alleine in ihrer Wohnung bleiben möchte, jeden Tag selbst kocht und ihren Haushalt – soweit es ihr möglich ist – selbstständig versorgt.“
 
Seit vier Jahren engagiert sich Bettina Goldbach beim ehrenamtlichen Besuchsdienst Schönbuch, der vom Landratsamt Böblingen in Zusammenarbeit mit der Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle (iav-Stelle) Schönbuch aufgebaut wurde. In einem Vorbereitungsseminar wurde Bettina Goldbach auf ihre Aufgabe vorbereitet. Bei den regelmäßig stattfindenden Besuchsdienst-Treffen tauschen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus oder haben die Möglichkeit, sich gemeinsam fortzubilden.
„Wir freuen uns über jeden älteren Menschen, der unseren Dienst in Anspruch nehmen möchte, und ebenso über alle Interessierte, die sich vorstellen können, einen älteren Menschen zu besuchen“, sagt Andrea Schmidt von der iav-Stelle. Deshalb wird es im Frühjahr 2018 gemeinsam und in Kooperation mit der iav-Stelle Schönbuch, der iav-Stelle Schönbuchlichtung und dem Seniorenforum Weil im Schönbuch ein Fortbildungsseminar mit sechs Modulen geben.
Weitere Informationen zum ehrenamtlichen Besuchsdienst und zum geplanten Fortbildungsseminar können bei den folgenden Ansprechpersonen erfragt werden: bei Andrea Schmidt von der iav-Stelle und Demenzberatung Schönbuch (Telefon 07031/7020456), bei Brigitte Till von der iav-Stelle Schönbuchlichtung und Demenzberatung (Telefon 07031/602486) und bei der Einsatzleitung des ehrenamtlichen Besuchsdienstes Irmgard Betsch vom Seniorenforum (Telefon 07157/64059).
 
Allgemeine Auskünfte zu den Ehrenamtlichen Besuchsdiensten im Landkreis Böblingen können beim Landratsamt Böblingen, Altenhilfefachberatung, Birgit Gehring unter der Telefonnummer 07031/663-1729 erfragt werden.
 

(Erstellt am 21. Dezember 2017)