Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Ausstellung zum Thema häusliche Gewalt

Eröffnung: 26. Oktober 2017, um 18 Uhr im Landratsamt Böblingen​

Mit dem Thema häusliche Gewalt beschäftigt sich eine Ausstellung, die vom 26. Oktober bis 10. November 2017 im Landratsamt Böblingen zu sehen ist.

Eine Gruppe von Studierenden der Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung, hat eine Plakatreihe mit 16 Motiven erstellt, die auf eindrückliche, berührende Weise auf die unterschiedlichen Formen von häuslicher Gewalt aufmerksam macht. Die Ausstellung wurde vom Frauenhaus Calw konzipiert. Sie will dazu ermutigen, nicht wegzuschauen, wenn es im eigenen Umfeld Anzeichen für Gewalt gibt, sondern den Opfern Unterstützung anzubieten. Auch sollen Betroffene ermutigt werden, sich Hilfe zu holen.

Eröffnet wird die Ausstellung „Unfassbar – Häusliche Gewalt einmal ganz öffentlich“ am Donnerstag, 26. Oktober 2017, um 18 Uhr im Foyer des Landratsamtes Böblin­gen, Parkstraße 16 in Böblingen. Nach der Begrüßung durch Landratsstellvertreter Martin Wuttke führt Margit Kömpf, 1. Vorsitzende des Vereins „Frauen helfen Frauen e.V. – Frauenhaus Calw“, in die Ausstellung ein. Einen Einblick in ihre Beratungspra­xis geben im Anschluss die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle bei Häuslicher Ge­walt im Kreis Böblingen. Interessierte sind zur Ausstellungseröffnung herzlich einge­laden. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Böblingen zeigt die Ausstel­lung im Vorfeld des Internationalen Tags „NEIN zu Gewalt an Frauen“. 

Text als Pressemeldung im PDF-Format (20,6 KiB)

(Erstellt am 23. Oktober 2017)