Sie befinden sich: Service & Verwaltung · Dezernate, Ämter & Beauftragte · Abfallwirtschaft · AWB Presse

Nachhaltigkeitstage 2017 in Baden-Württemberg

Infotag in der Vergärungsanlage Leonberg: „Wir geben Gas!“

Zahlreiche Veranstaltungen im ganzen Land laden im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg vom 18. – 21. Mai zum Mitmachen ein. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Böblingen (AWB) beteiligt sich an den N!-Tagen mit einem Infotag am 20. Mai in der Vergärungsanlage Leonberg. Der AWB möchte sein nachhaltiges Engagement sichtbar und erlebbar machen und lädt die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises dazu ein, am Samstag, den 20. Mai, vor Ort Näheres über die Verwertung des im Landkreis gesammelten Biomülls zu erfahren. Bereits zum fünften Mal beteiligt er sich damit an den N!-Tagen, einer jährlich stattfindenden Veranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.  

Der AWB verarbeitet jährlich über 35.000 Tonnen Bioabfall in der Vergärungsanlage Leonberg und erzeugt aus diesen organischen Abfällen Biogas. „Mit unserer Aktion `Wir geben Gas!` möchten wir möglichst viele interessierte Bürgerinnen und Bürger ansprechen. Der Energieträger „nachwachsende Biomasse“ ist ein wichtiger Baustein bei der Erzeugung regenerativer Energien. Die Anlage in Leonberg trägt mit der Gewinnung von jährlich über 8.000 MWh Strom aus Biogas zur Schonung primärer Energieressourcen und somit zur Verringerung von Treibhausgasen bei“, erläutert der Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Wolfgang Bagin.

In der Vergärungsanlage Leonberg werden in vier Führungen die einzelnen Verfahrensschritte von der Vergärung der angelieferten Bioabfälle über die Energiegewinnung aus Biogas bis zur Kompostierung der Gärreste erklärt. Es wird die Funktionsweise der einzelnen Maschinen gezeigt vom Zerkleinern und Absieben der Bioabfälle, der Vergärung im Fermenter und Zwischenspeicherung des Biogases bis hin zur Strom- und Wärmegewinnung in drei Blockheizkraftwerken (BHKW). Der Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Die Wärme unterstützt die Trocknung des Gärrestes, der anschließend als neuester und letzter Verfahrensschritt vor Ort in Mieten fertig kompostiert wird. Die Besichtigung durch die Anlage erfordert Trittsicherheit und festes Schuhwerk. Eine Besteigung des 25 Meter hohen Fermenters ist bei gutem Wetter ebenfalls möglich. Schwindelfreie Besucher werden in luftiger Höhe mit einem weiten Rundblick belohnt.

Die Besichtigungen beginnen um 13.00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr und dauern ca. eine Stunde. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und kann online über das Anmeldeportal auf der Webseite des Abfallwirtschaftsbetriebs, www.awb-bb.de/infotag getätigt werden. Es können maximal 25 Personen je Führung teilnehmen, Kinder nur in Begleitung ihrer Eltern. Weitere Auskünfte sind über die E-Mailadresse infotag@lrabb.de oder telefonisch unter 07031 663 - 1550 erhältlich.
Im Anschluss an die Führung können die Besucher weitere Informationen zur Vergärungsanlage und zum Thema Abfall allgemein am Infostand im Vortragssaal erhalten und einen kleinen Imbiss einnehmen.
 
Hintergrundinformationen:
Die baden-württembergischen N!-Tage zeigen auf, wie viele Lebensbereiche das Thema „Nachhaltigkeit“ umfasst und wie die vielfältigen Einzelaspekte zusammen ein großes Ganzes ergeben. Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitstagen 2017 und den zahlreichen Aktionen findet man auf www.nachhaltigkeitstage-bw.de.

Pressemitteilung im PDF-Format (277,8 KiB)