Sie befinden sich: Aktuelles · Presse

Dienstjubiläum von Bürgermeister Johannes Buchter

Landrat Bernhard: „Ein Bürgermeister mit großem Engagement“

40 Jahre im öffentlichen Dienst

Am Montag (16. Oktober) übergab der Landrat Roland Bernhard dem Bürgermeister von Gäufelden Johannes Buchter die Urkunde zum 40jährigen Jubiläum im öffentlichen Dienst. Seit rund 14 Jahren ist der engagierte Buchter Schultes in der Gemeinde Gäufelden.

„Johannes Buchter setzt sich erfolgreich für die Interessen seiner Gemeinde ein und hat in seiner bisherigen Dienstzeit schon vieles erreicht“, lobt der Landrat.
 
Seine berufliche Laufbahn führte ihn nach seiner Ausbildung zum Forstingenieur nach Ruanda (Ostafrika), dort war er zwei Jahre als Entwicklungshelfer tätig. 1983 zog es ihn wieder Richtung Heimat und er begann als Revierleiter beim staatlichen Forstamt Herrenberg. Als Abgeordneter der Grünen-Fraktion saß Buchter von 1992 bis 2001 im Landtag von Baden-Württemberg. Nach seinem freiwilligen Ausscheiden aus dem Landtag arbeitete er wieder als Revierleiter beim Forstamt Herrenberg bis er sich 2003 zur Bürgermeisterwahl in Gäufelden bewarb.


Direkt im ersten Wahlgang konnte sich Buchter mit 55% der abgegebenen Stimmen durchsetzen. Im Jahr 2011 wurde der engagierte Bürgermeister mit 96,6% der Stimmen in seinem Amt bestätigt. „Bürgermeister Buchter hat das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in Gäufelden gewonnen. Mit viel Fleiß und großem Engagement hat er die Gemeinde Gäufelden mit seinen rund 9.400 Einwohnern weiter voran gebracht“, merkt Landrat Bernhard an.

Aktuelle Projekte der Gemeinde und ihres Bürgermeisters sind der Neu- und Umbau der Gemeinschaftsschule Nebringen, die Erschließung des Baugebiets Bettäcker Nebringen und die Sanierung des Öschelbronner Ortskern.
Neben seiner Tätigkeit als Bürgermeister ist Buchter auch als Mitglied in verschiedenen Verbänden, Vereinen und Zweckverbänden tätig. Unter anderem sitzt er im Kreistag Böblingen, und als Vorstand im Gemeindeverwaltungsverband Oberes Gäu.

(Erstellt am 17. Oktober 2017)